© Universität Bielefeld

Soziologie

Soziologie - Tag [ab2]

Tutor*innen im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die qualitativen Methoden II“ gesucht

Veröffentlicht am 15. Juni 2022

Im Rahmen der Vorlesung "Einführung in die qualitativen Methoden II" suchen wir im Wintersemester 2022/2023 mehrere Tutorinnen und Tutoren für den Zeitraum vom 01. Oktober 2022 bis 31. März 2023. Der voraussichtliche Umfang beträgt 4,5 bzw. 9 Stunden pro Woche.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.

[Weiterlesen]
Gesendet von JFrosch in Intern

Hilfskraft im Bereich Data Science gesucht

Veröffentlicht am 4. Mai 2022

Im Teilprojekt 7 „Regionalisierung rassistischer und diskriminierender Diskurse im Social Web“ des Forschungsverbunds „Diskriminierung und Rassismus“ ist am Institut für interdisziplinäre Konflikt und Gewaltforschung (IKG) zum nächst möglichen Zeitpunkt eine zunächst auf 6 Monate befristete Hilfskraftstelle (mit Möglichkeit auf Verlängerung) mit bis zu 15 Stunden/Woche zu besetzen.

Nähere Angaben zur Ausschreibung finden Sie hier.

[Weiterlesen]
Gesendet von RFischer1 in Intern

Befragung von Promovierenden der Uni Bielefeld unter Leitung von Lisa de Vries und Carolin Kunz

Veröffentlicht am 1. März 2022

Gesundheitszufriedenheit von Promovierenden und die Rolle der Betreuenden

Auf Grundlage einer Befragung von Promovierenden der Universität Bielefeld aus dem Jahr 2020 beschäftigt sich ein gerade erschienener Artikel in der Zeitschrift für empirische Hochschulforschung mit der Gesundheitszufriedenheit und der psychischen Distanzierungsfähigkeit von Promovierenden sowie der Rolle der Betreuenden. Die Online-Version des Artikels ist über die Bibliothek verfügbar.

[Weiterlesen]
Gesendet von RFischer1 in Intern

WS: Die nicht-binäre Erhebung von Geschlecht: Möglichkeiten, Herausforderungen, Perspektiven

Veröffentlicht am 14. September 2021
In Zusammenarbeit mit dem DIW Berlin und der Universität zu Köln organisiert die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Martin Kroh am 27. und 28. September 2021 einen Online-Workshop zur nicht-binären Erhebung von Geschlecht. Eine Anmeldung ist bis zum 19. September 2021 möglich. Mehr Infos finden Sie unter: https://www.uni-bielefeld.de/fakultaeten/soziologie/fakultaet/personen/kroh/veranstaltungen/
[Weiterlesen]
Gesendet von RFischer1 in Intern

Neuer DIW Wochenbericht zum Thema "Eingewanderte bauen nur schrittweise Bindungen an Parteien in Deutschland auf"

Veröffentlicht am 15. Juli 2021

Neuer DIW Wochenbericht von M. Kroh und J. Jacobsen erschienen zum Thema "Eingewanderte bauen nur schrittweise Bindungen an Parteien in Deutschland auf", der ausführlich auch bei SpiegelOnline besprochen wurde.

[Weiterlesen]
Gesendet von RFischer1 in Intern

Sammelband „Klassifikationsanalysen in den Sozialwissenschaften“ erschienen

Veröffentlicht am 10. Mai 2021

Jost Reinecke und Christian Tarnai haben den Sammelband „Klassifikationsanalysen in den Sozialwissenschaften“ im Waxmann Verlag herausgegeben. Dieses Buch enthält Beiträge, die aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der von den Herausgebern organisierten Workshops Angewandte Klassifikationsanalyse entstanden sind. Ziel der Workshops ist es, Weiterentwicklungen und neuere Methoden der Klassifikation mit Anwendungen in den Sozialwissenschaften zu verbinden.

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

Start des DFG-Projekts „Planning-in-Action: Die kommunikative Verfertigung von Zukunft in projektiven Gattungen“ (Prof. Dr. Ruth Ayaß)

Veröffentlicht am 3. Mai 2021

Im Mai 2021 startet an der Fakultät für Soziologie das DFG-Projekt "Planning-in-Action: Die kommunikative Verfertigung von Zukunft in projektiven Gattungen". Das Projekt widmet sich projektiven Gattungen der alltäglichen Kommunikation. Das Projekt wird von Professor Dr. Ruth Ayaß geleitet. Wissenschaftliche Mitarbeiter sind Dr. Ajit Singh und Jonas Kramer.

[Weiterlesen]
Gesendet von JFrosch in Intern

WHF für die Betreuung des Methodenlabors gesucht

Veröffentlicht am 16. April 2021
Stellenangebot

Für die Arbeitsgruppe Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung (Ruth Ayaß) wird zum 15. Juni 2021 eine studentische Hilfskraft (WHF) im Umfang von 10 Stunden pro Woche für die Betreuung des Methodenlabors gesucht.

Näheres zum Anforderungsprofil, den Aufgaben und den Kontaktdaten können Sie der Ausschreibung entnehmen.

[Weiterlesen]
Gesendet von JFrosch in Intern

CfP: Die nicht-binäre Erhebung von Geschlecht: Möglichkeiten, Herausforderungen, Perspektiven

Veröffentlicht am 29. März 2021

In Zusammenarbeit mit dem DIW Berlin und der Universität zu Köln organisiert die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Martin Kroh am 27. und 28. September 2021 einen Online-Workshop zur nicht-binären Erhebung von Geschlecht. Abstracts können bis zum 31.05.2021 eingereicht werden. Mehr Infos finden Sie unter: https://www.uni-bielefeld.de/soz/aktuelles/pdf/CfP_WS_Geschlecht.pdf.

[Weiterlesen]
Gesendet von RFischer1 in Intern

Zweite Onlineforschungswerkstatt Ethnomethodologische Konversationsanalyse

Veröffentlicht am 2. März 2021

Am 06. und 07. Mai findet von 9:00 bis 13:15 Uhr die zweite Onlineforschungswerkstatt zur Ethnomethodologischen Konversationsanalyse statt.

Der zweitägige Workshop ist ein halbjährlich an der Uni Bielefeld stattfindendes, offenes Format zur intensiven Datenarbeit und methodologischen Diskussion. Veranstalterinnen sind die Arbeitsgruppe Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, Ruth Ayaß sowie Sarah Hitzler. Bei Rückfragen und zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Sarah Hitzler: sarah.hitzler@uni-bielefeld.de.

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

LGBTQI*-Menschen dreimal häufiger von Burnout und Depressionen betroffen

Veröffentlicht am 11. Februar 2021
Eine Studie des DIW Berlin und der Universität Bielefeld unter Leitung von Martin Kroh und seinem Arbeitsbereich untersucht die Gesundheit und die sozialen Netzwerke von lesbischen, schwulen, bisexuellen, Trans*-, queer und Inter*-Menschen (LGBTQI*) im Vergleich zur restlichen Bevölkerung. Laut Studie haben LGBTQI*-Menschen schlechtere Aussichten auf ein gesundes Leben, Diskriminierungserfahrungen sind hierbei oft als Ursache anzusehen. Siehe hierzu auch die Pressemitteilung des DIW Berlin.
[Weiterlesen]
Gesendet von RFischer1 in Allgemein

VolkswagenStiftung funds two research projects of the Faculty of Sociology

Veröffentlicht am 15. Dezember 2020

The VolkswagenStiftung funds a project proposal on “Corona Crisis and Beyond - Perspectives for Science, Scholarship and Society” by Martin Kroh and his research group. Additionally, the project proposal on “Double Fragility: The Care Crisis in the Corona Crisis” by Alexandra Scheele is also funded.

[Weiterlesen]
Gesendet von RFischer1 in Allgemein

30 Prozent der LGBTQI*-Menschen erleben Diskriminierung im Arbeitsleben

Veröffentlicht am 2. September 2020

Eine Studie von DIW Berlin und Universität Bielefeld unter der Leitung von Martin Kroh und seinem Arbeitsbereich untersucht die Arbeitsmarktsituation von homo- und bisexuellen sowie trans-, queer und intersexuellen. Fast ein Drittel der Befragten geht vor Kolleg*innen nicht offen mit ihrer Sexualität oder Geschlechtsidentität um – LGBTQI*-Menschen outen sich häufiger in Branchen, in denen sie vergleichsweise stärker vertreten sind. Siehe hierzu auch die Pressemitteilung des DIW Berlin.

[Weiterlesen]
Gesendet von RFischer1 in Allgemein

Siebte Forschungswerkstatt Ethnomethodologische Konversationsanalyse findet in abweichendem Format statt

Veröffentlicht am 31. August 2020

Aus gegebenem Anlass findet die nächste Forschungswerkstatt im Herbst 2020 am 22. und 23. Oktober  von  9:00 bis 13:15 Uhr in Form einer Onlineveranstaltung statt.

Der zweitägige Workshop ist ein halbjährlich an der Uni Bielefeld stattfindendes, offenes Format zur intensiven Datenarbeit und methodologischen Diskussion. Veranstalterinnen sind die Arbeitsgruppe Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, Ruth Ayaß sowie Sarah Hitzler. Bei Rückfragen und zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Sarah Hitzler: sarah.hitzler@uni-bielefeld.de.


[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Corona - Neuer Bericht aus dem SOEP-CoV-Projekt

Veröffentlicht am 6. Juli 2020

Ein aktueller Bericht aus dem SOEP-CoV-Projekt, an dem Simon Kühne und Martin Kroh sowie Andreas Zick und Jonas Rees vom IKG beteiligt sind, untersucht Aspekte gesellschaftlichen Zusammenhalts in Corona-Zeiten. Die Ergebnisse zeigen, dass eine deutliche Mehrheit der Menschen hierzulande zufrieden mit dem staatlichen Krisenmanagement zur Eindämmung der Pandemie ist.

[Weiterlesen]
Gesendet von RFischer1 in Allgemein

Tag Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die mit dem Tag [ab2] versehenen Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Juli 2022
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute

Newsfeeds