© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen - Kategorie Internationales

Freigeist-Fellowships für zwei Bielefelder Forschende (Nr. 50/2022)

Veröffentlicht am 12. Mai 2022

VolkswagenStiftung fördert Historikerin und Biologen

Zwei Forschende der Universität Bielefeld erhalten Freigeist-Fellowships der VolkswagenStiftung. Die Fördergelder werden an junge Wissenschaftler*innen vergeben, die außergewöhnliche und risikobehaftete Forschungsprojekte planen. Die Historikerin Professorin Dr. Kornelia Kończal erhält mehr als 820.000 Euro für ihr Projekt zur öffentlichen Präsenz der Geschichte im postsozialistischen Europa. Ihr Ziel ist es, den Zusammenhang zwischen dem kollektiven Gedächtnis und dem Aufstieg des Populismus zu erklären. Der Biologe Dr. Denis Meuthen bekommt 1,4 Millionen Euro für ein Projekt, in dem er an einer Süßwasserschneckenart untersucht, inwiefern die kurzfristige Anpassung an Umweltbedingungen bei der Evolution eine Rolle spielt. Damit hinterfragt er eine Grundannahme aus Darwins Evolutionstheorie.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Internationales

Gastfamilien für italienische Studierende gesucht (Nr. 41/2022)

Veröffentlicht am 20. April 2022
Germanistikstudierende absolvieren einen Landeskundekurs an der Universität

Die Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld sucht für Studierende der Germanistik aus Turin für die Dauer von drei Wochen wieder Gastfamilien. Die italienischen Studierenden werden vom 5. bis zum 23. September  an einem intensiven Landeskundekurs teilnehmen.[Weiterlesen]
Gesendet von JHaver in Internationales

Künstliche Intelligenz nachhaltig machen (Nr. 35/2022)

Veröffentlicht am 12. April 2022

Land Nordrhein-Westfalen fördert Forschungsnetzwerk SAIL

Wenn ein smartes Assistenzsystem oder andere Hard- und Software mit Künstlicher Intelligenz (KI) auf dem Markt eingeführt werden, laufen zwar die Hauptfunktionen des Systems – nicht zwangsläufig gesichert ist hingegen, dass das System langfristig störungsfrei arbeitet. Das neue Forschungsnetzwerk SAIL soll daher die Grundlagen für eine nachhaltige Gestaltung von KI-Komponenten entwickeln. Das Ziel: KI-Systeme sollen über ihren gesamten Produktlebenszyklus transparent, sicher und robust arbeiten. Gleichzeitig sollen sie dazu beitragen, menschliche Selbstbestimmung zu erhalten. In dem interdisziplinären Netzwerk kooperieren die Universität Bielefeld, die Universität Paderborn, die Fachhochschule Bielefeld und die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Die Universität Bielefeld koordiniert den im August startenden Verbund, zu dem rund 90 Wissenschaftler*innen gehören. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert das Projekt mit bis zu 14,8 Millionen Euro.[Weiterlesen]
Gesendet von JHeeren in Internationales

Zwischen Datenschutz und Vertrauen – wenn das Auto zu viel weiß (Nr. 24/2022)

Veröffentlicht am 9. März 2022
Internationale Tagung am Zentrum für interdisziplinäre Forschung

Chatbots, intelligente Staubsauger, autonome Fahrzeuge: Smarte Produkte können das Leben in vielen Bereichen leichter machen und sind dabei, sich zu einem Milliarden-Markt zu entwickeln. Doch wo diese Technik im Einsatz ist, sammelt sie Daten – über Lebensgewohnheiten, Wohnungsgröße, Fahrstil und vieles mehr. Wer bekommt diese Daten? Und was wird mit ihnen gemacht? Können Nutzer*innen solchen Produkten vertrauen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Tagung „Smart Products, Privacy and Trust“ (Smarte Produkte, Privatsphäre und Vertrauen) vom 14. bis zum 16. März am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld. Veranstalter ist die interdisziplinäre Forschungsgruppe „Ökonomische und rechtliche Herausforderungen im Kontext intelligenter Produkte“. Die Tagung wird in hybrider Form abgehalten.  
[Weiterlesen]
Gesendet von IAschmann in Internationales

Zimmer für Sommerdeutschkurs-Teilnehmende gesucht (Nr. 11/2022)

Veröffentlicht am 15. Februar 2022
Zimmer für Sommerdeutschkurs-Teilnehmende gesucht

Die Universität sucht in der Zeit vom 5. bis 31. August freie Zimmer für internationale Studie-rende. In dieser Zeit veranstaltet die Universität Sommerdeutschkurse, in denen die Studie-renden Deutschkenntnisse erwerben oder bereits vorhandenes Wissen verbessern können. Insgesamt werden 50 Zimmer gesucht. Die Unterkunft kann sich bei Privatpersonen, Familien oder in WGs befinden. Sie sollte in Bielefeld und möbliert sein. Die Gastgeber*innen erhalten für ihre Zimmer eine Aufwandsentschädigung. Die Teilnahme am Sommerdeutschkurs 2022 ist ausschließlich für vollständig gegen SARS-CoV-2 (Corona-Virus) geimpfte Personen oder für Genesene möglich. Weitere Informationen

Gesendet von NLangohr in Internationales

Internationale digitale Lehre eröffnet neue Perspektiven (Nr. 108/2021)

Veröffentlicht am 13. Dezember 2021
Im Rahmen der Partnerschaft von vier OWL-Hochschulen mit der Region Alberta

Gemeinsam Lehren und Lernen über Ländergrenzen hinweg: Wie internationales kollaboratives Online-Lernen und Lehren funktionieren kann, haben die Universität Bielefeld als Projektleiterin, die Universität Paderborn, die Fachhochschule Bielefeld und die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) mit ihren vier Partnerhochschulen in der kanadischen Region Alberta mit gemeinsamen Lehrveranstaltungen erfolgreich erprobt. Bei „We CAN virtuOWL“ entwickelten die deutsch-kanadischen Projektpartner*innen neue gemeinsame, digitale Lehr- und Lernformate und ermöglichten ihren Studierenden den Zugang zu internationalen Erfahrungen, ohne reisen zu müssen. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) förderten das Projekt, das nun abgeschlossen wurde. 
[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Internationales
Tags: homepage

Struktur der DNA spielt wichtige Rolle bei der Proteinbindung (Nr. 99/2021)

Veröffentlicht am 23. November 2021

Bielefelder Forschende haben per Algorithmus ein Vorhersagemodell entwickelt

Forschende der Universität Bielefeld haben sich mit der Frage befasst, wie Transkriptionsfaktoren spezifisch DNA binden. Transkriptionsfaktoren sind Proteine, die steuern, an welcher Stelle die DNA abgelesen wird. Die Arbeitsgruppe um Biologie-Professorin Dr. Andrea Bräutigam untersuchte dafür DNA-Sequenzen der Ackerschmalwand (Arabidopsis thaliana). Theoretisch gibt es viele DNA-Positionen mit Bindung-ermöglichenden Basenpaaren, aber nicht an allen Stellen binden die 216 untersuchten Transkriptionsfaktoren. Die Forschenden haben nun ein Modell entwickelt, das vorhersagt, welche Proteine an welcher Stelle binden können. Die Studie ist am 12. November in Nature Communications veröffentlicht worden.
[Weiterlesen]
Gesendet von IAschmann in Internationales

Orientierung im Gesundheitssystem ist für viele schwierig (Nr. 95/2021)

Veröffentlicht am 9. November 2021
Internationale Studie zur Gesundheitskompetenz in 17 Ländern veröffentlicht

Prof’in Dr. Doris Schaeffer leitet die internationale Stu-die für Deutschland. Foto: Universität Bielefeld/S. Roth
Für die Bevölkerung wird es immer schwieriger, sich im Gesundheitssystem zu orientieren und sich in der Vielfalt der unterschiedlichen Gesundheitsinformationen zurecht zu finden. Das ergibt die neue europäische Studie “European Health Literacy Population Survey 2019-2021 (HLS19)“. 17 Länder haben an der Studie teilgenommen, darunter auch Deutschland mit der Universität Bielefeld und der Hertie School Berlin. Die Studie wurde unter anderem durch die World Health Organisation (WHO) Europa initiiert.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Internationales
Tags: homepage

Neuer Soziologiestudiengang an der Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul (Nr. 90/2021)

Veröffentlicht am 21. Oktober 2021
Universität Bielefeld an der Konzeption und Entwicklung beteiligt

Professor Dr. Thomas Faist hat der Soziologiestudiengang an der TDU mitkonzipiert. Foto: Universität Bielefeld/M.-D. Müller
Zum Wintersemester 2021 ist an der Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul (TDU) der achtsemestrige Bachelor-Studiengang Soziologie angelaufen. Dieses Studium wurde von den türkischen Partner*innen vor Ort in Istanbul gemeinsam mit Professor Dr. Thomas Faist von der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld konzipiert und wird nun von beiden Seiten weiterentwickelt.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Internationales
Tags: homepage

Fünf Jahre Hochschulprogramm für Geflüchtete an der Universität Bielefeld (Nr. 89/2021)

Veröffentlicht am 20. Oktober 2021
Ziel: Studium – Über 1.000 Geflüchtete gefördert und vorbereitet

Das Hochschulprogramm für Geflüchtete feiert Geburtstag: Seit fünf Jahren, also seit dem Wintersemester 2016/17, begleitet die Universität Bielefeld Geflüchtete auf ihrem Weg in das Studium. Das Angebot ist vielfältig: Deutschkurse, Beratungen, Orientierungs- und Vorbereitungskurse erleichtern den Studieninteressierten den Einstieg. Seit dem Start des Programms 2016 wurden mehr als 1.000 Geflüchtete unterstützt. Das Programm wurde in den fünf Jahren mit rund 3,5 Millionen Euro gefördert.
[Weiterlesen]
Gesendet von IAschmann in Internationales
Tags: homepage

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie Internationales zugeordneten Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
  
4
5
6
10
11
12
14
15
16
18
19
22
23
25
26
27
28
29
30   
       
Heute

Newsfeed