© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Presseeinladung: Vorstellung der neuen Psychotherapeutischen Ambulanzen im H1-Hochhaus in der Innenstadt (PE 131/2023)

Veröffentlicht am 29. November 2023
Vorstellung der neuen Psychotherapeutischen Ambulanzen im H1-Hochhaus in der Innenstadt   

Die Abteilung für Psychologie der Universität Bielefeld ist mit ihren neu aufgestellten und erweiterten Forschungs- und Lehrambulanzen in das H1-Hochhaus in der Bielefelder Innenstadt umgezogen. Hier erfolgt ab sofort die Ausbildung der angehenden Psychotherapeut*innen in Diagnostik und Therapie. Die Universität hat für die Psychotherapie-Ambulanz für Kinder, Jugendliche und Familien, die Psychotherapie-Ambulanz und die neue Neuropsychologische Ambulanz Flächen (u.a. Therapie- und Seminarräume) auf sechs Etagen angemietet. Auf Grundlage der bundesweiten Reform der Ausbildung von Psychotherapeut*innen hat die Universität Bielefeld ihr Studienangebot im Bereich Psychologie ausgebaut und wird zu einem der größten Standorte für die Ausbildung von Psychotherapeut*innen in Nordrhein-Westfalen.

[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Studium & Lehre
Tags: homepage

Die Zukunft der evidenzbasierten Politik (Nr. 130/2023)

Veröffentlicht am 28. November 2023

ZiF-Forschungsgruppe stellt Ergebnisse vor und macht Vorschläge  

Politische Entscheidungen sollen auch auf der Basis anerkannter wissenschaftlicher Erkenntnisse gefällt werden. Sie sollen „evidenzbasiert“ sein. Wissenschaftler*innen, Politiker*innen und Politikberatungsorganisationen schätzen evidenzbasierte Politik gleichermaßen als wichtiges Instrument, um gesellschaftliche Krisen und Herausforderungen, wie etwa die COVID-19-Pandemie, die sich ausbreitende Antibiotikaresistenz oder die Zerstörung von Ökosystemen zu bewältigen. Doch Kommunikation und Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Politik sind nicht immer einfach. Die internationale Forschungsgruppe „The Epistemology of Evidence-Based Policy: How Philosophy can Facilitate the Science-Policy Interface“ („Die Epistemologie der evidenzbasierten Politik: Wie Philosophie helfen kann, den Austausch zwischen Wissenschaft und Politik zu verbessern“)  hat für fünf Monaten am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld an diesem Thema gearbeitet, stellt nun ihre Ergebnisse vor und entwickelt gemeinsam mit Expert*innen und Praktiker*innen Vorschläge für die Zukunft der evidenzbasierten Politik. 

[Weiterlesen]
Gesendet von KNienhaus in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Neues Werkzeug zur Analyse der Mensch-Umwelt-Interaktion (Nr. 129/2023)

Veröffentlicht am 27. November 2023

Forschungsgruppe veröffentlicht Studie zum „Dahliagramm“ 

Durch die aktuelle Klimakrise hat sich die wissenschaftliche Gemeinschaft in den vergangenen Jahren verstärkt mit der Frage beschäftigt, wie Klimaschwankungen in der Vergangenheit zu historischer menschlicher Mobilität und anderen Verhaltensweisen beigetragen haben. Nun fordert eine internationale Gruppe von Wissenschaftler*innen, – darunter Archäolog*innen, Historiker*innen, Klimawissenschaftler*innen, Paläowissenschaftler*innen und ein Vulkanologe – die gemeinsam am Bielefelder Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) forschen, ein verstärktes Engagement für die transdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Erforschung der vergangenen und gegenwärtigen Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt. Ihre Empfehlungen wurden jetzt in der renommierten Zeitschrift Science Advances veröffentlicht.

[Weiterlesen]
Gesendet von KNienhaus in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Sprachliche Kreativität in der Kommunikation (Nr. 128/2023)

Veröffentlicht am 24. November 2023
Neuer Sonderforschungsbereich an der Universität Bielefeld

Unser wichtigstes Kommunikationsmittel, die Sprache, verändern wir stetig und passen sie aktuellen Gegebenheiten und Neuerungen an. In dem neuen Sonderforschungsbereich „Sprachliche Kreativität in der Kommunikation“ (SFB 1646) der Universität Bielefeld untersuchen Linguist*innen mit Kolleg*innen aus anderen Disziplinen den kreativen Prozess der sprachlichen Anpassung und Neuschöpfung. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat heute (24.11.2023) die Bewilligung des SFB bekannt gegeben. Gefördert wird der neue SFB zunächst rund vier Jahre von der DFG. In einem Zeitraum von bis zu zwölf Jahren werden in dem Verbund Phänomene der sprachlichen Kreativität ermittelt, analysiert und in einen umfangreicheren Diskurs gestellt. Die Fördersumme für den SFB beträgt bis zu zwölf Millionen Euro.
[Weiterlesen]
Gesendet von LJanowski in Forschung & Wissenschaft

Der Tag für Absolvent*innen am 1. Dezember (Nr. 127/2023)

Veröffentlicht am 24. November 2023
Rund 1.400 Absolvent*innen in der Universität Bielefeld erwartet

Die diesjährigen Absolvent*innen stehen am Freitag, 1. Dezember, im Mittelpunkt der Universität Bielefeld: Rund 1.400 Absolvent*innen sind der Einladung der Universität gefolgt, ihren Studienabschluss zu feiern. Mit Fakultätsfeiern, Sektempfang und rotem Teppich in der zentralen Halle erwartet die Absolvent*innen und ihre Begleiter*innen ein festliches Ambiente in der Universität Bielefeld. Gefeiert wird in zwei Durchgängen. Insgesamt werden zum Tag für Absolvent*innen rund 4.000 Personen in der Universität Bielefeld erwartet. Journalist*innen sind eingeladen, über die Veranstaltung zu berichten.

[Weiterlesen]
Gesendet von JHaver in Öffentliche Veranstaltungen

Aktion Wunschstern in der Universität gestartet (Nr. 126/2023)

Veröffentlicht am 23. November 2023
Weihnachtsgeschenke für die Menschen in Bethel

Seit mehr als 15 Jahren erfüllen Beschäftigte, Studierende und Gäste der Universität bei der Aktion „Wunschstern“ Wünsche von Menschen aus Bethel. Am Wunschbaum in der Universitätshalle hängen in diesem Jahr viele Wunschsterne, die vor Ort gepflückt und erfüllt werden können. Die meisten der knapp 2.000 Wünsche hängen jedoch im digitalen Sternenhimmel. Rektorin Professorin Dr. Angelika Epple und Pastor Ulrich Pohl, Vorstands-vorsitzender der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, eröffneten die Wunschstern-Aktion am heutigen Donnerstag (23. 11. 2023). Die Tanzgruppe aus Bethel zeigte zum Start ihre aktuelle Performance. Ab jetzt können die Sterne gepflückt werden – in der Halle oder digital.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Internationales

ERC-Spitzenförderung in Millionenhöhe für vier Forschende (Nr. 125/2023)

Veröffentlicht am 23. November 2023

Bekanntgabe der Consolidator Grants des Europäischen Forschungsrats

Erstmals hat die Universität Bielefeld gleichzeitig vier Consolidator Grants des Europäischen Forschungsrats (ERC) eingeworben. Die prestigeträchtige Förderung geht jeweils an die Gesundheitswissenschaftler*innen Professorin Dr. Anna Oksuzyan und Professor Dr. med. Kayvan Bozorgmehr, den Physiker Professor Dr. Gergely Endrödi und die Sozialanthropologin Dr. Megha Amrith. Die Grants werden insgesamt mit mehr als 8 Millionen Euro gefördert, von denen 7,3 Millionen Euro an die Universität Bielefeld gehen. Die vier Forschungsprojekte sollen im Lauf des Jahres 2024 starten. Der ERC Consolidator Grant ist begehrt – diesmal wurden nur 14,5 Prozent der Anträge bewilligt. In Deutschland ist die Universität Bielefeld nach der Ludwig-Maximilians-Universität München in dieser Runde am stärksten in der Einwerbung von Consolidator Grants.

[Weiterlesen]
Gesendet von JHeeren in Forschung & Wissenschaft

Zum dritten Mal Humboldt-Professur für Universität Bielefeld (Nr. 124/2023)

Veröffentlicht am 23. November 2023
Mathematiker David Damanik erhält höchstdotierten deutschen Wissenschaftspreis

Einzelne mathematische Gebiete in einen größeren fachlichen Zusammenhang zu stellen und miteinander zu verbinden, ist eine Kernkompetenz von Professor Dr. David Damanik von der Rice University (Houston, USA). Nun erhält er eine Humboldt-Professur an der Universität Bielefeld. Das gab die Alexander von Humboldt-Stiftung heute (23.11.2023) bekannt. Eine Humboldt-Professur wird über fünf Jahre mit bis zu fünf Millionen Euro gefördert. Finanziert wird der höchstdotierte internationale Forschungspreis Deutschlands vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
[Weiterlesen]
Gesendet von LJanowski in Forschung & Wissenschaft

Presseeinladung zur Aktion Wunschstern in der Universität (PE Nr.123/2023)

Veröffentlicht am 16. November 2023
Ab dem 23. November können Menschen aus der Universität Bielefeld den Menschen in Bethel zu Weihnachten eine Freude bereiten. Um 12 Uhr startet die Aktion Wunschstern digital und vor Ort in der Universität. In der Universitätshalle wird ein Weihnachtsbaum mit goldenen Wunschsternen geschmückt sein. Die knapp 2.000 Wünsche kommen von Jugendlichen und Erwachsenen der unterschiedlichen Einrichtungen in Bethel. Studierende, Beschäftigte der Universität sowie Besucher*innen können die Sterne vor Ort oder digital aussuchen und die Wünsche erfüllen. Rektorin Professorin Dr. Angelika Epple und Pastor Ulrich Pohl, Vorstandsvorsitzender der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, eröffnen die Aktion um 12 Uhr gemeinsam am Weihnachtsbaum in der Universitätshalle. Die Tanzgruppe aus Bethel begleitet die Eröffnung mit einer Tanzperformance.


Der Pressetermin in Kürze:

Datum: 23. November
Ort: Universität Bielefeld, UHG, Universitätshalle, bei Hörsaal 12
Zeit: 12 Uhr


Gesendet von NLangohr in Öffentliche Veranstaltungen

Universitätschor präsentiert Bachs Weihnachtsoratorium (Nr. 122/2023)

Veröffentlicht am 15. November 2023
Konzert am 15. Dezember in der Oetker-Halle

Der Universitätschor Bielefeld und die Ev. Kantorei Sennestadt führen gemeinsam unter der Leitung von Dorothea Schenk das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach in der Rudolf-Oetker-Halle auf. Konzerttermin ist der 15. Dezember, 20 Uhr. Der Vorverkauf der Karten ist gestartet.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Universität & Campusleben

Kalender

« November 2023 »
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
3
4
5
6
7
10
11
12
13
17
18
19
20
21
22
25
26
30
   
       
Heute

Newsfeed