© pushish images/stock.adobe.com

Medizin - Kategorie Forschung

Anschubfonds Medizinische Forschung fördert weitere acht Kooperationsprojekte

Veröffentlicht am 3. März 2022

Interdisziplinäre und translationale Forschung zur Verbesserung des Verständnisses und der Therapie von chronischen Erkrankungen

Bielefeld, 03. März 2022. Die Universität Bielefeld unterstützt mit dem Anschubfonds Medizinische Forschung (AMF)  zukunftsweisende das Forschungsprofil der Medizinischen Fakultät OWL stärkende Projekte mit einer Fördersumme von insgesamt 1,1 Mio. EUR. Dabei steht die Medizin für Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen im Fokus, um die gesundheitliche Versorgung, Teilhabe und Lebensqualität von Patient*innen zu verbessern. Der AMF soll trägerübergreifende Forschung innerhalb des Universitätsklinikums OWL anregen und Kooperationen mit Forschenden aus der ambulanten und stationären Medizin sowie den Fakultäten der Universität Bielefeld beflügeln. Die Anschubförderung soll den Kooperationspartner*innen die anschließende Beantragung einer Drittmittelförderung ermöglichen.

[Weiterlesen]
Gesendet von atelgen in Forschung

Kooperationsprojekt "BetterView" mit speziellem Operationsmikroskop

Veröffentlicht am 11. Februar 2022

Mit dem Mikroskop durch Blut sehen
Forschungsverbund entwickelt Technologie für Bekämpfung bakterieller Belastungen

Mittelohrentzündungen werden häufig durch Cholesteatome ausgelöst, einer chronischen Knocheneiterung. Damit Cholesteatome und andere bakterielle Belastungen besser erkannt und sicher beseitigt werden können, arbeitet das neue Kooperationsprojekt „BetterView“ an einem speziellen Operationsmikroskop: Das so genannte SWIR-Mikroskop-system nutzt kurzwelliges Infrarotlicht. Es soll Blut, bakterielle Biofilme, Knorpel und Weichgewebe durchleuchten, räumlich darstellen und voneinander unterscheidbar machen. In dem Projekt kooperieren sieben Partnereinrichtungen, darunter die Universität Bielefeld und das Klinikum Bielefeld, eine der Trägerkliniken des Universitätsklinikums OWL. Koordiniert wird die Forschung von dem Medizintechnik-Unternehmen Munich Surgical Imaging. Für das Projekt werden insgesamt 4,1 Millionen Euro aufgewendet. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert die neue Forschung.

Weitere Informationen lesen Sie in der Pressemitteilung der Uni Bielefeld.

[Weiterlesen]
Gesendet von AFrohloff in Forschung

Digital Clinician Scientists Zoe Oftring und Dennis Lawin im Portrait

Veröffentlicht am 9. Dezember 2021

Mit dem Digital Clinician Scientist Programm (DCSP) unterstützt die Universität Bielefeld promovierte und ambitionierte Mediziner*innen mit Interesse an einer akademischen Karriere innerhalb der digitalen Medizin. Das Programm bietet eine strukturierte Förderung und ermöglicht es Forschung und klinische Tätigkeit zu verbinden. Dr. med. Zoe Oftring (29), Ärztin in der Kinder- und Jugendmedizin am Evangelischen Klinikum Bethel, und Dr. med. Dennis Lawin (29), Arzt in der Kardiologie und internistischen Intensivmedizin des Klinikums Bielefeld, sind die ersten geförderten Teilnehmer*innen an der Medizinischen Fakultät OWL.

[Weiterlesen]
Gesendet von AFrohloff in Forschung

80 Forschende vernetzten sich in Veranstaltungen des Anschubfonds Medizinische Forschung (AMF)

Veröffentlicht am 16. November 2021

80 Forschende vernetzten sich in Veranstaltungen des Anschubfonds Medizinische Forschung (AMF)

Teilnehmer*innen wünschten sich Fortsetzung und Ausweitung von Förderformaten

Anlässlich der 2. Runde des Anschubfonds Medizinische Forschung fanden zwei virtuelle Veranstaltungen statt:

Am 29. September 2021 beteiligten sich insgesamt 52 Teilnehmer*innen aus der Universität Bielefeld, dem Universitätsklinikum OWL (UK OWL) und aus niedergelassenen Praxen in OWL, an der Informations- und Netzwerkveranstaltung per Videokonferenz. Insgesamt wurden 23 Kurzvorträge passend zum Forschungsprofil der neuen Medizinischen Fakultät OWL gehalten.

28 „Early-Career Scientists“ beteiligten sich am 24. September am spezifisch für sie zugeschnittenen Online-Workshop per Zoom-Videokonferenz mit insgesamt 9 Vorträgen. Sie diskutierten beispielsweise zu neuen Ansätzen zur Untersuchung des Mikrobioms für Darmgesundheit und Verdauung, zu chronischen Schmerzen sowie zur Anwendung intelligenter Systeme und zu datenbasierten Methoden in der Erforschung neurologischer und kardiologischer Erkrankungen.

[Weiterlesen]
Gesendet von AFrohloff in Forschung

2. Ausschreibungsrunde im Anschubfonds Medizinische Forschung (AMF)

Veröffentlicht am 30. August 2021
Die 2. Ausschreibungsrunde im Anschubfonds Medizinische Forschung (AMF) hat begonnen. Anträge für die 2. Förderrunde können bis zum 02.11.2021 eingereicht werden. Zudem finden im Vorfeld zwei Veranstaltungen zu Informations- und Netzwerkzwecken statt (Anmeldungen bis zum 05.09.2021).[Weiterlesen]
Gesendet von ALohmeier in Forschung

Studie belegt mangelnde Berücksichtigung von Geschlecht und Gender in klinischen Studien zu Covid-19

Veröffentlicht am 7. Juli 2021

Internationales Team veröffentlicht Studie in Nature Communications

Obwohl sich das Coronavirus unterschiedlich auf Frauen und Männer auswirkt, stellt die große Mehrzahl der laufenden klinischen SARS-CoV-2- und Covid-19-Studien keinen Bezug zu Geschlecht und Gender her. Eine neue Metaanalyse von fast 4.500 klinischen Studien zeigt: Nur vier Prozent der ausgewerteten Studien sehen ausdrücklich vor, Geschlecht und Gender als Aspekte in ihre Analyse einzubeziehen. Für die Studie kooperierten Wissenschaftler*innen der Universität Bielefeld, des Radboud University Medical Center (Niederlande) sowie der Universitäten Aarhus und Kopenhagen (beide Dänemark). Das internationale Forschungsteam hat seine Analyse in Nature Communications veröffentlicht.

Die vollständige Pressemitteilung hier.  

Gesendet von ALohmeier in Forschung

Geschlechtersensible Gesundheitsprävention

Veröffentlicht am 1. Juli 2021

Die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. informiert und hat Professorin Dr. Sabine Oertelt-Prigione interviewt:

 

Geschlechtersensible Gesundheitsförderung und Prävention als Chance!

Die geschlechtersensible Gesundheitsförderung und Prävention sollte zunehmend in Forschung, Lehre und Präventionsmaßnahmen berücksichtigt werden. Sie verfolgt das Ziel, die geschlechtsbedingte Ungleichheiten von Gesundheitschancen zu reduzieren. Seit April 2021 hat die Universität Bielefeld die erste Professur für „Geschlechtersensible Medizin“ in Deutschland eingerichtet und mit Prof. Dr. Sabine Oertelt-Prigione besetzt, die nun eine transnationale Brückenprofessur innehat: Sie leitet zudem auch den Lehrstuhl für Gender in Primary and Transmural Care (Geschlecht in der allgemeinmedizinischen und sektorenübergreifenden Versorgung) am Radboud University Medical Center in Nijmegen, Niederlande. Ein Gespräch über divers zusammengesetzte Teams, Stereotypen und erfolgreiche internationale Ansätze. 

Der vollständige Beitrag hier


 

Gesendet von AFrohloff in Forschung

Medizinforschung für mehr Teilhabe

Veröffentlicht am 28. Juni 2021

Medizinforschung für mehr soziale Teilhabe am Leben

In sechs neuen Forschungsprojekten arbeiten Wissenschaftler*innen der Universität Bielefeld mit Mediziner*innen des Universitätsklinikums OWL und aus Praxen in Ostwestfalen-Lippe an einer besseren Versorgung für Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen. Die Universität fördert diese Vorhaben mit dem Anschubfonds Medizinische Forschung (AMF)

Im Übersichtsartikel werden die ersten sechs AMF-Projekte vorgestellt. 

Gesendet von AFrohloff in Forschung

Neuer Sonderforschungsbereich zu künstlicher Intelligenz in Paderborn und Bielefeld

Veröffentlicht am 26. Mai 2021

Die Universitäten in Bielefeld und Paderborn haben gemeinsam ein interdisziplinäres Forschungsprogramm mit dem Titel „Constructing Explainability“ („Erklärbarkeit konstruieren“) ins Leben gerufen. Ziel der Forschung ist es, Algorithmen und künstliche Intelligenz transparent und zugänglich zu machen. Eine Verbesserung der Mensch-Maschine-Interaktion steht im Mittelpunkt des Projekts. Um dieses Ziel zu erreichen, beteiligen sich Forscher*innen aus verschiedensten Disziplinen an dem Programm. Neben Informatiker*innen und Soziolog*innen wird das Team auch von Forscher*innen der neu gegründeten Medizinischen Fakultät OWL unterstützt.

[Weiterlesen]

Gesendet von ALohmeier in Forschung

Familiäre Belastung in Zeiten des Homeschooling

Veröffentlicht am 21. Mai 2021

AG Medizinische Assistenzsysteme entwickelt in Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie im Evangelischen Klinikum Bethel eine Unterstützungssoftware

Foto: Susanne Freitag

Wie viel Leidensdruck die Familien aktuell haben, wurde im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojektes der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie im Evangelischen Klinikum Bethel und der Medizinischen Fakultät der Universität Bielefeld deutlich. In einer Online-Befragung vom November 2020 bis Mitte Februar 2021 wurden Eltern zu ihrem subjektiven Belastungserleben, dem Unterstützungsbedarf ihrer Kinder sowie ihrem Interesse an einer Unterstützungssoftware zur Konzentrationsförderung im Homeschooling befragt. Während der Fokus der Forschergruppe auf dem letztgenannten Punkt lag, fokussierten die Teilnehmenden jedoch besonders ihr eigenes subjektives Belastungserleben und Schwierigkeiten mit dem Homeschooling.  

[Weiterlesen]
Gesendet von AFrohloff in Forschung

Medizinische Fakultät OWL startet Befragung zur ambulanten Forschung

Veröffentlicht am 19. Mai 2021

Beim Aufbau der neuen Medizinischen Fakultät OWL spielt die Forschung im ambulanten Sektor  eine große Rolle und soll u.a. mit dem Aufbau eines Forschungspraxennetzwerks vorangetrieben werden. Das Besondere an diesem Netzwerk ist, dass neben hausärztlichen Praxen auch weitere ambulante Fachbereiche integriert werden sollen. Um die Interessenslage und die Meinungen der ambulant tätigen Ärzt*innen zum Thema Forschung zu erfassen, startet die Medizinische Fakultät OWL eine Befragung.

[Weiterlesen]
Gesendet von AFrohloff in Forschung

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie Forschung zugeordneten Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Dezember 2022
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
       
Heute

Kontakt

Webredaktion der Medizinischen Fakultät OWL

E-Mail:
Kommunikation.medizin@uni-bielefeld.de