© Universität Bielefeld

SFB 1288 - Tag [f03]

#SFB1288inWashington: Richard Höter forscht in der US-Hauptstadt

Veröffentlicht am 6. Februar 2024
SFB 1288-Doktorand Richard Höter ist aktuell in Washington D.C., USA auf Forschungsreise, um dort bis zum Monatsende zur US-Automobilindustrie zu recherchieren. Die US-Hauptstadt ist aufgrund ihrer Archive und Bibliotheken eine Anlaufstelle für viele Wissenschaftler*innen, die zu ähnlichen Themen forschen. Die bekannteste, die Library of Congress, ist eine der größten Bibliotheken der Welt. Richard Höter hat diese bereits 2022 und 2023 besucht. Dieser dritte Forschungsaufenthalt ist der letzte seiner Promotionszeit.

Im SFB 1288 promoviert Richard Höter im Teilprojekt F03 "Vergleichende Praktiken und Anbieterkonkurrenz und Kundenorientierung: Die amerikanische und die deutsche Automobilindustrie im 20. Jahrhundert".

Foto Foto: Philipp Ottendörfer
Gesendet von SKreher1 in news-de
Tags: f03

#SFB1288Workshop: US and Western European Automotive Markets from the 1960s-80s

Veröffentlicht am 27. November 2023
Am Donnerstag und Freitag (30.11.–01.12.23) findet der Workshop „US and Western European Automotive Markets from the 1960s–80s” statt. Die Veranstaltung wird organisiert von Peter Kramper, Projektleiter im SFB 1288-Teilprojekt F04: Global investieren, lokal vergleichen? Nationalisierung und Internationalisierung von Standards der Immobilienbewertung seit den 1970er Jahren, sowie Richard Höter und Sarah Elisabeth Klode, Mitarbeitende aus dem Teilprojekt F03: Vergleichende Praktiken in Anbieterkonkurrenz und Kundenorientierung: Die amerikanische und die deutsche Automobilindustrie im 20. Jahrhundert.

Im Workshop werden die treibenden Kräfte, der Umfang und die Relevanz der strukturellen Veränderungen in den Automobilmärkten mit einem besonderen Fokus auf neue Stakeholder wie Automobilclubs, Magazine oder Regulierungsbehörden analysiert. Dabei handelt es sich um Akteure, die die Interaktion von Produzent*innen und Konsument*innen prägten. Untersucht wird konkret der US-Markt in den 1950er und 60er Jahren, der deutsche Markt der 1980er, sowie die Wechselbeziehungen von Automobilindustrie und Umwelt.

Der Workshop beginnt an beiden Tagen um 16 Uhr und findet via Zoom statt. Das vollständige Programm ist hier einsehbar. Für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung via E-Mail erforderlich: jan.hoeter@uni-bielefeld.de, s.klode@uni-bielefeld.de oder peter.kramper@uni-bielefeld.de.

Foto Gestaltung: Samantha Pauwels
Gesendet von SKreher1 in news-de
Tags: f03 f04

Buchveröffentlichung: „Vergleichen in der Konkurrenz“ von Torben Möbius

Veröffentlicht am 13. November 2023
Heute (13.11.2023) ist das Buch „Vergleichen in der Konkurrenz – Transnationale Vergleichspraktiken der deutschen und der US-amerikanischen Eisen- und Stahlindustrie (1870–1940)“ von SFB 1288-Mitglied Torben Möbius erschienen. Im Buch werden die internationalen Verbindungen der Eisen- und Stahlindustrie seit dem Ende des 19. Jahrhunderts thematisiert. Hervorgehoben werden eine bisher wenig beachtete soziale und kulturelle Praxis, bei der die Leistung der Akteure der Branche mit der Konkurrenz in anderen Ländern verglichen wird. Insbesondere in der konjunkturanfälligen Stahlindustrie war ein deutliches Bedürfnis festzustellen, die eigenen Leistungen im Vergleich zur internationalen Konkurrenz zu bewerten.

Hier gibt es weitere Informationen zum Buch von Torben Möbius.

Torben Möbius war Wissenschaftlicher Mitarbeiter des SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern“ an der Universität Bielefeld. Er hat im bereits abgeschlossenen Teilprojekt A02 „Vergleichen in der Konkurrenz. Die deutsche, amerikanische, englische und luxemburgische Eisen- und Stahlindustrie 1870-1940“ promoviert und ist assoziiertes Mitglied im Teilprojekt F03 „Vergleichende Praktiken in Anbieterkonkurrenz und Kundenorientierung: Die amerikanische und die deutsche Automobilindustrie im 20. Jahrhundert“.

Foto Foto: Philipp Ottendörfer
Gesendet von SKreher1 in news-de
Tags: f03

#SFB1288inWashington: Richard Höter forscht in den USA

Veröffentlicht am 2. November 2023
Aktuell befindet sich SFB 1288-Doktorand Richard Höter in Washington D.C. In der US-Hauptstadt verbringt er einen einmonatigen Forschungsaufenthalt im Rahmen seines Promotionsprojekts. Bereits vergangenen Herbst verbrachte Richard Höter längere Zeit in Washington, um unter anderem in der Library of Congress zur US-Automobilindustrie zu recherchieren.

Foto Foto: Philipp Ottendörfer

Im SFB 1288 promoviert Richard Höter im Teilprojekt F03 "Vergleichende Praktiken und Anbieterkonkurrenz und Kundenorientierung: Die amerikanische und die deutsche Automobilindustrie im 20. Jahrhundert".
Gesendet von SKreher1 in news-de
Tags: f03

Vortrag von Sarah Klode im Kolloquium „Wirtschaftsgeschichte“

Veröffentlicht am 16. Mai 2023

Um „Vergleichende Praktiken in Anbieterkonkurrenz und Kundenorientierung“ geht es heute (16.05.2023) im Vortrag von SFB 1288-Doktorandin Sarah Klode im Rahmen des Kolloquiums „Wirtschaftsgeschichte“ an der Universität Bielefeld. Im Zentrum ihres Vortrags steht dabei „Der deutsche Automobilmarkt der 1970er und 1980er Jahre“.

Sarah Klode ist Doktorandin im SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“. Sie promoviert im SFB 1288-Teilprojekt F03 „Vergleichende Praktiken in Anbieterkonkurrenz und Kundenorientierung: Die amerikanische und die deutsche Automobilindustrie im 20. Jahrhundert“.

Das Kolloquium „Wirtschaftsgeschichte“ an der Universität Bielefeld findet im Sommersemester 2023 immer dienstags von 18–20 Uhr im Raum X-E0-220 statt. Hier geht es zur Übersicht der Bielefelder Forschungskolloquien zur Geschichtswissenschaft im Sommersemester 2023.

Porträt Sarah Klode
Foto: Philipp Ottendörfer

Gesendet von OMemic in news-de
Tags: f03

„#SFB1288DocSerie“: Folge 12 mit Richard Höter

Veröffentlicht am 28. Februar 2023

In der zwölften Folge der Interviewreihe mit SFB 1288-Doktorand*innen wird Richard Höter porträtiert, Doktorand im SFB 1288-Teilprojekt F03 „Vergleichende Praktiken in Anbieterkonkurrenz und Kundenorientierung: Die amerikanische und die deutsche Automobilindustrie im 20. Jahrhundert“. Im Interview stellt er sein Forschungsprojekt vor und beschreibt, was ihn an Vergleichspraktiken interessiert.

Hier geht es zum Interview auf dem SFB 1288-Blog.

Hier geht es zum Video auf dem SFB 1288-YouTube-Kanal.

In der Reihe „#SFB1288DocSerie“ werden Promovierende über den Verlauf ihrer Promotion im SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“ hinweg interviewt. Unter anderem geht es um ihre Forschungsinhalte, wie sich die Mitarbeit in einem Sonderforschungsbereich gestaltet und vor welchen Herausforderungen sie stehen. So kann ein persönlicher Einblick in die Aktivitäten des SFB 1288 gewährt werden und gleichzeitig ein differenziertes Bild darüber entstehen, was es bedeutet, in einem Forschungsverbund zu promovieren.

Hier geht es zu allen bisherigen Folgen der Interviewreihe „#SFB1288DocSerie“.

Hashtag auf Twitter und YouTube: #SFB1288DocSerie

Hier geht es zur Kontaktseite von Richard Höter.

Foto Richard Höter Foto Marina Böddeker
Gesendet von OMemic in news-de
Tags: f03

#SFB1288inWashington: Richard Höter auf Archivreise in den USA

Veröffentlicht am 15. November 2022

Vom 12.09. bis 27.11.2022 ist SFB 1288-Doktorand Richard Höter an der Library of Congress, beim AACA Library Research Center und in verschiedenen regionalen Büchereien in der Nähe von Washington D.C. Er untersucht dort Material zum Thema Automobilindustrie, wie Werbung, Kommunikation von Ford und GM, Zeitschriften, Flyer und Memos von Automobilclubs.

„Neben der Tätigkeiten im Archiv, die oftmals auch von dem Gedanken begleitet wird, nach dem Aufenthalt endlich in die Analyse des Materials gehen zu können, freue ich mich auf die Menschen, die ich bereits bei meinem ersten Archivaufenthalt kennengelernt habe. Das umfasst Archivar*innen, Bibliothekar*innen genauso wie Bekanntschaften auf Messen, Fahrradläden und beim Sport“, so Richard Höter auf die Frage, auf was er sich am meisten bei seiner Forschungsreise freut.

Im SFB 1288 promoviert Richard Höter im Teilprojekt F03 "Vergleichende Praktiken und Anbieterkonkurrenz und Kundenorientierung: Die amerikanische und die deutsche Automobilindustrie im 20. Jahrhundert"

Mehr über Richard Höter auf seiner Kontaktseite

Kachel Richard Höter
Gesendet von OMemic in news-de
Tags: f03

#SFB1288inHamburg: Sarah Klode auf Archivreise in Hamburg

Veröffentlicht am 30. August 2022

Vom 22.08.–02.09.2022 ist SFB 1288-Doktorandin Sarah Klode auf Archivreise in Hamburg. In der Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky untersucht sie historische und aktuelle Zeitschriften, um das Quellenkorpus für ihre Dissertation zu erweitern.

Neben verschiedenen thematischen Schwerpunkten liegt Sarah Klodes Interesse vor allem auf Automobil-Fachzeitschriften. Darin betrachtet sie beispielsweise die Berichterstattung sowie vergleichende Automobiltests. Sie forscht u.a. zu ausgewählten Akteur*innen der „intermediären“ Ebene des deutschen Automobilmarktes in den 1970er und 1980er Jahren und wie diese den Markt mitgestalten, prägen und beeinflussen.

Hier geht es zur Website der Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky Hamburg

Sarah Klode ist Doktorandin im SFB 1288-Teilprojekts F03 „Vergleichende Praktiken in Anbieterkonkurrenz und Kundenorientierung: Die amerikanische und die deutsche Automobilindustrie im 20. Jahrhundert“.

Gesendet von OMemic in news-de
Tags: f03

Tag Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die mit dem Tag [f03] versehenen Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
7
10
11
13
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
29
   
       
Heute