© Universität Bielefeld

SFB 1288 - Kategorie highlights-de

Geisteswissenschaftliches Schüler*innenlabor im SFB 1288

Veröffentlicht am 27. Februar 2024
Heute (27.02.2024) findet eine Veranstaltung im geisteswissenschaftlichen Schüler*innenlabor des SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“ an der Universität Bielefeld statt. Der Workshop für Oberstufenschüler*innen wird dieses Mal von Malte Wittmaack inhaltlich geleitet – er ist Doktorand im SFB-Teilprojekt D03 „Der verglichene Körper: Ordnung in der Vielfalt der Menschen (16. – 19. Jahrhundert)“. Im Workshop befassen sich die Schüler*innen mit Audienzen als Kontaktzone zwischen Muslimen und Christen. Dabei analysieren die Schüler*innen die Tagebücher des englischen Botschafters Sir Thomas Roe, in denen er seine subjektiven Erfahrungen und Eindrücke als Botschafter im Mogulhof im indischen Agra im frühen 17. Jahrhundert festgehalten hat.

Foto
Foto
Foto Fotos: Stephan Kreher

Das Schüler*innenlabor ist Teil des Teilprojekt Ö Making of: Humanities und wird von SFB 1288-Dokorandin Vanessa Neumann organisiert.
Gesendet von SKreher1 in highlights-de

Leopoldina-Newsletter und Leopoldina-Vorlesung mit Martin Carrier

Veröffentlicht am 22. November 2023
In der neusten Ausgabe des Leopoldina-Newsletters ist ein Interview mit SFB 1288-Mitglied Martin Carrier zu finden. Darin spricht er über den Wandel des Vertrauens in die Wissenschaft in Teilen der Öffentlichkeit und die Entwicklung der Wissenschaftsskepsis bis hin zu Wissenschaftsleugner*innen.

Hier finden Sie das Interview mit Martin Carrier.

Heute (22.11.23) referiert Martin Carrier in einer öffentlichen Leopoldina-Vorlesung in Halle (Saale) über „Die Wissenschaft unter Beschuss. Zum Umgang mit Fälschung und Leugnung“. Im Vortrag werden die Beeinträchtigung der Glaubwürdigkeit der Wissenschaft behandelt, sowohl durch interne Fehler als auch durch externe Angriffe. Thematisiert werden Strategien zur Bewältigung von Fälschung und Leugnung, insbesondere im Kontext von agnotologischen Bestrebungen, die auf gezielte Desinformation setzen, sowie auf populistische Ablehnungen etablierter wissenschaftlicher Ansätze.

Hier wird die Vorlesung live ab 18:30 Uhr über den YouTube-Kanal der Leopoldina übertragen.

Martin Carrier ist Mitglied im SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern“. Er ist Projektleiter im SFB 1288-Teilprojekt D06 „Vergleichen an der Schnittstelle der Physical Sciences und der Life Sciences, 1960 bis 2000“.

Foto Foto: Philipp Ottendörfer
Gesendet von SKreher1 in highlights-de

Franco Moretti: SFB 1288-Workshop und Vortrag im SFB 1288-Kolloquium

Veröffentlicht am 8. November 2023
Heute (08.11.23) finden zwei Veranstaltungen mit Franco Moretti statt, der derzeit zu Gast im SFB 1288 an der Universität Bielefeld ist. Franco Moretti ist Literaturtheoretiker und emeritierter Professor an der Stanford University und Permanent Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin.

Zunächst gibt Franco Moretti einen Workshop zu seiner Monografie „Falsche Bewegung: Die digitale Wende in den Literatur- und Kulturwissenschaften“. Der Workshop beginnt um 10:15 Uhr in Raum X-B2-103 der Universität Bielefeld. Aktuelle Updates zum Workshop finden Sie u. a. auf dem SFB 1288-Twitteraccount (@sfb_comparing).

Am Nachmittag (16–18 Uhr) folgt der Vortrag „In Praise of Extremes“ mit einem Kommentar von Jürgen Kaube, dem Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Der Vortrag findet im Rahmen des SFB 1288-Kolloquiums in Hörsaal 9 im Universitätshauptgebäude statt.

Foto Gestaltung: Jil Dirschauer
Gesendet von SKreher1 in highlights-de

Neuer Beitrag auf dem #SFB1288-Blog

Veröffentlicht am 30. Oktober 2023
Auf dem SFB 1288-Blog ist heute (30.10.) der Beitrag „The most ambitious presidency in G20’s history ever” erschienen. Darin analysiert Martin Koch den G20-Gipfel 2023 in Neu-Delhi und beschäftigt sich mit den Fragen, welche Machtvergleiche im Rahmen der G20 festzustellen sind und welche Position sich wie durchzusetzen vermag. Genauer geht es dabei um die Konfliktlinien innerhalb der G20, aber auch um den Umgang mit Ländern des Globalen Südens und der BRICS-Staaten, sowie die zunehmende wirtschaftliche Bedeutung Indiens.

Foto

Hier geht es zum Beitrag von Martin Koch auf dem SFB 1288-Blog.

Martin Koch ist assoziiertes Mitglied im SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“ und hat im Rahmen seiner Mitarbeit im SFB 1288-Teilprojekt ‚F05 – Machtvergleiche in Zeiten weltpolitischen Wandels, 1970 – 2020’ den G20-Gipfel 2023 in Neu-Delhi beobachtet.
Gesendet von SKreher1 in highlights-de
Tags: f05

#SFB1288inTübingen: Malte Wittmaack im Kolloquium des Seminars für Neuere Geschichte (Frühe Neuzeit) an der Universität Tübingen

Veröffentlicht am 30. Oktober 2023
Heute (30.10.) reist SFB 1288-Doktorand Malte Wittmaack nach Tübingen, um einen Vortrag im Rahmen des Kolloquiums des Seminars für neuere Geschichte (Arbeitsbereich Geschichte der Frühen Neuzeit) an der Universität Tübingen zu halten. Dort wird er mit den Teilnehmenden Forschungsperspektiven auf die Körpergeschichte und insbesondere den verglichenen Körper diskutieren. Ziel ist, Anregungen für die Endphase seiner Dissertation zu sammeln.

Foto Foto: Philipp Ottendörfer

Malte Wittmaack promoviert im SFB 1288-Teilprojekt D03: Der verglichene Körper: Ordnung in der Vielfalt der Menschen (16.-19. Jahrhundert).
Gesendet von SKreher1 in highlights-de

Termine des SFB 1288-Kolloquiums im WISE 2023/2024

Veröffentlicht am 9. Oktober 2023
Foto Gestaltung: Jil Dirschauer

Heute (09.10.2023) beginnt das Wintersemester 2023/2024 an der Universität Bielefeld. Auch in diesem Semester wird das Kolloquium im SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“ weitergeführt: An vier Terminen diskutieren Wissenschaftler*innen aus unterschiedlichen Perspektiven Themen rund um das Thema Vergleichspraktiken.
Das Kolloquium findet mittwochs an der Universität Bielefeld statt:

Am 11.10.2023 von 18:00–20:00 c. t. in X-E0-001 spricht Gisèle Sapiro, École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS) Paris, zu „Isomorphism and Differentiation: The Global Field of Cultural Production“.

Am 08.11.2023 von 16:00–18:00 c. t. in H9 referiert Franco Moretti, Stanford und Wissenschaftskolleg zu Berlin (Wiko), zu „In Praise of Extremes“.

Am 15.11.2023 von 16:00–18:00 c. t. in H9 spricht Hans-Jörg Rheinberger, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin, über „Stabilität und Instabilität im Experiment“. Dieser Vortrag wird nun im Wintersemester nachgeholt, da der im Sommersemester geplante Termin abgesagt werden musste.

Das Kolloquium im Wintersemester endet am 13.12.2023 von 16:00–18:00 c. t. in H9 mit dem Vortrag von Ulrike Lindner, Universität zu Köln, zu „Weißes Überlegenheitsdenken in Afrika, 1900–1914“.

Die Vorträge sind öffentlich und werden aufgezeichnet. Auf dem YouTube-Kanal des SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“ gibt es eine Playlist mit allen bisherigen Vorträgen, die im Rahmen des SFB 1288-Kolloquiums gehalten wurden. Hier geht es zur Playlist „SFB 1288 Kolloquium“.
Gesendet von SKreher1 in highlights-de

Geisteswissenschaftliches Schüler*innenlabor im SFB 1288

Veröffentlicht am 27. September 2023
Heute (27.09.2023) findet ein weiteres geisteswissenschaftliches Schüler*innenlabor im SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“ statt. Dieses Mal geht es in einem Workshop für Schüler*innen der Oberstufe um das Thema „Erinnerungskultur(en)“ in Hinblick auf den Columbus Day in den USA am 9. Oktober. Der Feiertag, der an die Ankunft von Christopher Kolumbus auf einer Insel in den heutigen Bahamas erinnert, wird aufgrund des Genozids an der indigenen Bevölkerung der Amerikas während der Kolonialisierung kontrovers diskutiert. Am Workshop beteiligt ist Raoul Manuel Palm aus dem Teilprojekt F01: (Welt-)Ordnungen und Zukunftsentwürfe. Rassistische Vergleichspraktiken in der Karibik (1791-1912). Da Palm sich gerade auf Forschungsreise in den USA befindet, wurde sein Beitrag im Vorfeld aufgezeichnet.

Foto Foto: Stephan Kreher

Das Schüler*innenlabor ist Teil des Teilprojekt Ö (Öffentlichkeitsarbeit): Making of: Humanities und wird von SFB 1288-Dokorandin Vanessa Neumann organisiert. Erst vergangene Woche fanden zwei Workshops für Oberstufenschüler*innen gleichzeitig statt.
Gesendet von SKreher1 in highlights-de
Tags: oe f01

#SFB1288inWarschau: Mitglieder des Teilprojekts E01 auf internationaler Konferenz zur Begriffsgeschichte

Veröffentlicht am 27. September 2023
SFB 1288-Doktorandin Olga Sabelfeld ist aktuell auf der internationalen Konferenz „The 24th International Conference on the History of Concepts“ in Warschau. Am Donnerstag (28.09.23) referiert sie zu „Conceptualizing post-war societies: spatial comparisons in West German and British parliamentary debates in the 1940s-50s”. So kann Olga Sabelfeld ihr Dissertationsprojekt internationalen Wissenschaftler*innen vorstellen, die methodisch im Feld der historischen Semantik forschen. „Gleichzeitig kann mein Projekt dazu beitragen, die Perspektive der klassischen begriffsgeschichtlichen Forschung zu erweitern, indem ich Vergleiche als größere grammatikalische Einheiten untersuche“, so Olga Sabelfeld.

Ebenfalls vor Ort sind Willibald Steinmetz, Kirill Postoutenko und Michael Götzelmann. Willibald Steinmetz sitzt am 28.09. dem Panel "Two Brothers: Progress and Crisis" und am 29.09. dem Panel "Parliaments and representation in postimperial Eastern Europe and Eurasia" vor. Am 30. September liefert er außerdem einen Kommentar zum Panel "Alpine Exceptionalism? Studying the conceptual history of direct democratic instruments through the French, German and Swiss lenses". Kirill Postoutenko organisiert am 28.09. das Panel "Concepts in Art and Education" und nimmt an der Veranstaltung zur Veröffentlichung des Buches "Beyond ‘Hellenes’ and ‘Barbarians’: Asymmetrical Concepts in European Discourse" teil. Am 30.09. nimmt Michael Götzelmann mit dem Paper "Time and Space upside down – Spatiality and Temporality in Futures Past" am Panel "Temporality Vectors" teil.

Foto Foto: Philipp Ottendörfer

Hier geht es zur Website der „The 24th International Conference on the History of Concepts“.

Olga Sabelfeld ist Mitarbeiterin im SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“. Sie forscht im Teilprojekt E01 „Vergleichsbegriffe. Historische Semantik des Vergleichens (16.–21. Jahrhundert)“.

Willibald Steinmetz ist Projektleiter im Teilprojekt E01: Vergleichsbegriffe. Historische Semantik des Vergleichens (16. – 21. Jahrhundert).

Kirill Postoutenko ist Mitarbeiter im Teilprojekt E01: Vergleichsbegriffe. Historische Semantik des Vergleichens (16. – 21. Jahrhundert).

Michael Götzelmann ist Mitarbeiter im Teilprojekt E01: Vergleichsbegriffe. Historische Semantik des Vergleichens (16. – 21. Jahrhundert).
Gesendet von SKreher1 in highlights-de
Tags: e01

Veröffentlichung: Carlos Spoerhase zu Gast im Podacst des SFB 1472

Veröffentlicht am 5. September 2023
Carlos Spoerhase war im Podcast des SFB 1472 „Transformationen des Populären“ zu Gast. Dort hat er unter anderem mit seinem Kollegen Steffen Martus über geisteswissenschaftliche Arbeit gesprochen. Im über achtzigminütigen Gespräch ging es dabei um Praktiken und Routinen im geisteswissenschaftlichen Alltag, aber auch um die Wichtigkeit und Probleme von Populärwissenschaft. Martus und Spoerhase hatten 2022 das Buch „Geistesarbeit: Eine Praxologie der Geisteswissenschaften“ über Suhrkamp veröffentlicht.

Hier geht es zum Podcast des SFB 1472 „Transformationen des Populären“

Carlos Spoerhase ist Projektleiter im SFB 1288-Teilprojekt F02: „Nullmeridian der Literatur“? Der Literaturnobelpreis als globaler Vergleichsmaßstab.

Foto Foto: Philipp Ottendörfer
Gesendet von SKreher1 in highlights-de
Tags: f02

Neue Doktorandin im SFB 1288

Veröffentlicht am 1. August 2023
Foto Fotos: Philipp Ottendörfer

Seit heute (01.08.2023) verstärkt Vera Breitner das Team des SFB 1288-Teilprojekts D02: „Vergleichende Verfahren – Präzedenzrecht im spätmittelalterlichen England” im SFB 1288. Das Teilprojekt D02 wird von Silke Schwandt geleitet. Vera Breitner war bereits in der ersten Förderphase von 2017–2020 Mitarbeiterin im SFB 1288 und seit April 2022 assoziiertes Mitglied. Ab sofort agiert sie als Doktorandin im SFB 1288. Das Thema ihrer Dissertation lautet: „Frauen und Recht im spätmittelalterlichen England“.

Gesendet von RVogel in highlights-de

Video-Veröffentlichung: SFB 1288 Roundtable-Diskussion „Social Change in a Material World“ mit Theodore Schatzki

Veröffentlicht am 1. August 2023
Foto Fotos: Marina Böddeker

Vom 30.01.2023 bis zum 02.02.2023 war der Philosoph und SFB 1288-Mercator-Fellow Theodore Schatzki zu Gast im SFB 1288. Seinen Aufenthalt hat er mit der Teilnahme an der Roundtable-Diskussion zum Thema „Social Change in a Material World“ beendet. An diesem Roundtable haben außerdem die SFB 1288-Mitglieder Cornelia Aust (Teilprojekt D03 ), Elisa Ronzheimer (Teilprojekt D05 ), Silke Schwandt (Teilprojekt D02/ Teilprojekt INF ) sowie Tobias Werron (assoziiertes SFB 1288-Mitglied, via Zoom zugeschaltet) teilgenommen.

Theodore Schatzki ist Professor für Philosophie und Geografie an der University of Kentucky/USA INF University of Kentucky/USA und Professor für Soziologie an der Lancaster University/UK INF Lancaster University/UK. Sein Buch „Social Change in a Material World“ INF „Social Change in a Material World“ ist 2019 erschienen. Ein Mitschnitt der Roundtable-Diskussion vom 02.02.2023 ist ab heute (01.08.2023) auf dem SFB 1288-YouTube-Kanal zu finden.

Hier geht es zu dem Video auf dem SFB 1288-YouTube-Kanal.
Gesendet von RVogel in highlights-de

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie highlights-de zugeordneten Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
4
6
7
8
9
10
13
14
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
     
       
Heute