© Universität Bielefeld

SFB 1288

Termine des SFB 1288-Kolloquiums im SoSe 2022

Veröffentlicht am 25. April 2022

Im Sommersemester 2022 wird die Veranstaltungsreihe „SFB 1288-Kolloquium“ weitergeführt: An sieben Terminen diskutieren internationale Wissenschaftler*innen in ihren Vorträgen Themen rund um die Praktiken des Vergleichens aus verschiedenen Perspektiven. Das Kolloquium findet mittwochs von 16-18 Uhr in H12 an der Universität Bielefeld statt.

27.04.2022
Weltpolitik, praxistheoretische Forschung und die Rolle des Vergleichens
Frank Gadinger, Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research

11.05.2022
Forensisches Vergleichen
Simon Rothöhler, Ruhr-Universität Bochum

01.06.2022 (Nachholtermin aus dem WiSe 2021/22)
The Universalization of Universal Concepts: The History of Modern Equality
Siep Stuurman, University of Utrecht

08.06.2022
Eine Humboldtian Science der Gesellschaft? Elemente einer Globalgeschichte der Enquête am Beispiel von Gottlieb Schnapper-Arndt, Henriette Führt und W.E.B. Du Bois
Martin Herrnstadt, Universität Konstanz

15.06.2022
On Resonance
Rita Felski, University of Virginia

22.06.2022
Autosoziobiographie im institutionellen Gefüge
Marcus Twellmann, Universität Hamburg

29.06.2022
Vergleiche in Form bringen: Die Gründung des Musée de sculpture comparée in Paris in wissensgeschichtlicher Perspektive
Joachim Rees, Universität Saarbrücken

Kolloquium SoSe22

PDF-Link zum Poster

Gesendet von OMemic in news-de

SFB 1288–Retreat in Kloster Damme

Veröffentlicht am 22. April 2022

„Die Mesoebene in unserer Forschung: Von der Theorie des Antrags in die Praxis der Projektarbeit“, so das Thema des zweitägigen SFB 1288-Retreats in Damme. Am Freitag wurde u.a. über Communities of Practice, Praxisformation und Institutionalisierung debattiert. In den Panels stellten einzelne #SFB1288-Mitglieder die Theorie und andere die Praxis in kurzen Inputs für die Diskussion vor. Der zweite Retreat-Tag startete mit der Diskussion zum Thema „Was ist ‚Wandel’, wo findet er statt und wie untersucht man ihn?“. Im Anschluss geht es in die finale Phase mit einem Input von Martin Petzke aus dem Teilprojekt F07 zum Begriff `Feld`. Das Retreat endet mit einem Methodenlaboratorium.

Hier geht es zu dem Twitter-Takeover der SFB 1288–Mitglieder Sarah Nienhaus, Frederic Kunkel und Kristina Petzold während des Retreats in Damme

Gesendet von OMemic in news-de
Tags: damme retreat

„Gründungstag Historische Soziologie“

Veröffentlicht am 21. April 2022

Die SFB 1288-Mitglieder Martin Petzke und Ralf Rapior sind Teil der Tagung „Gründungstag Historischer Soziologie“ vom 21. bis 22. April im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) und diskutieren zu den Aufgaben und Herausforderungen, vor denen die historische Soziologie heute steht: Ralf Rapior thematisiert in seinem Vortrag „Das Imperium als historische Vergesellschaftungsform. Vom Nutzen (und Nachteil) einer wiederentdeckten Kategorie für die Soziologie“. Martin Petzke skizziert ein „historisch-soziologisches Forschungsprogramm“ zu dem Thema „Kolonien als Werkstätten der 'Entpartikularisierung'?“.

Hier geht es zu der Website der Sektion Soziologiegeschichte der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Gesendet von OMemic in news-de
Tags: zif

Neuer SFB 1288-Ringvorlesung-Vortrag online

Veröffentlicht am 19. April 2022

Eine weitere Kurzversion eines Vortrags aus der SFB 1288- Ringvorlesung „Nothing compares to you“ ist nun auf dem YouTube-Kanal des SFB 1288 abrufbar:

“Comparing Comparisons: The awarding of Nobel Prizes in Science and Literature” von Jacob Habniek (Linköbings Universität, Schweden)

In der SFB 1288-Ringvorlesung „Nothing compares to you“ widmen sich Mitglieder aus allen Projektbereichen und Disziplinen des SFB 1288 in ihren Vorträgen verschiedenen Perspektiven auf die Praktiken des Vergleichens, ihre Ursachen und Effekte von der Antike bis zur Gegenwart.

Weitere Videos der SFB 1288-Ringvorlesung als Playlist „SFB 1288-Ringvorlesung ‚Nothing compares to you‘ (SoSe 2021)“ auf dem SFB1288-YouTube-Kanal

Ringvorlesung

Termine der AG „text mining“ im SoSe 2022

Veröffentlicht am 4. April 2022

In der SFB 1288-AG „text mining“ wird erkundet, diskutiert und reflektiert, wie die digitale Methode des text minings für die geisteswissenschaftliche Forschung eingesetzt werden kann. Mithilfe von digitalen Textverarbeitungsmethoden wird den Fragen nachgegangen, wie sich Vergleichspraktiken in größeren Textmengen auffinden und sprachliche Muster von Vergleichspraktiken identifizieren lassen.

Nach dem einführenden Termin „Ask an Expert: Digital Humanists im Gespräch“ (20.04.22) mit Jana Keck (German Historical Institute, Washington, D.C.) im Expertinnengespräch widmet sich die AG im Sommersemester 2022 unter anderem der Lektüre von Ansätzen aus der sentiment analysis zur Untersuchung von Vergleichspraktiken und der Anwendung von text mining in der konkreten, projektbezogenen Arbeit.

Termine der SFB 1288 AG „text mining“ im Sommersemester 2022: Mittwoch, 20.04.22, 18.05.22 und 06.07.22, jeweils 14:00–16:00 Uhr (c.t.) via Zoom

Zoom-Zugangsdaten nach Anmeldung über inf_sfb1288@uni-bielefeld.de

Weitere Informationen zu der SFB 1288 AG „text mining“

Weitere Informationen zu dem SFB 1288 Teilprojekt INF „Dateninfrastruktur und Digital Humanities: Digitale Praktiken in den Geschichtswissenschaften“

Gesendet von OMemic in news-de
Tags: textmining

Kalender

« April 2022 »
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
23
24
26
27
28
29
30
 
       
Heute