© Universität Bielefeld

Blog QM Studium und Lehre

Blog QM Studium und Lehre

Nominierung für den Karl Peter Grotemeyer-Preis gestartet

Veröffentlicht am 14. Mai 2024
Nominierung für den Karl Peter Grotemeyer-Preis gestartet[Weiterlesen]
Gesendet von SKoch in Lehre

Neue Studiengänge Bachelor Bioinformatische Genomforschung und Bachelor Medizinphysik

Veröffentlicht am 3. Mai 2024
Im fachwissenschaftlichen Bachelor gibt es neue Studienangebote: Die Studiengänge Bioinformatische Genomforschung und Medizinphysik werden erstmalig zum Wintersemester 2024/25 angeboten. Weitere Informationen zu den neuen Studiengängen gibt es in der Studieninformation unter Bioinformatische Genomforschung und Medizinphysik.
Gesendet von SKoch in Lehre

Jahresrückblick Qualitätsmanagement Studium und Lehre

Veröffentlicht am 19. Dezember 2023

14 Studiengangsgespräche und mehr als 100 Zertifizierungen: Im Qualitätsmanagement Studium und Lehre war das zurückliegende Jahr von vielen QM-Verfahren geprägt. Nach der erfolgreichen Systemakkreditierung im November 2021 ist es gelungen, das gesamte Studienangebot der Universität Bielefeld in das QM-System zu integrieren und die Qualitätssicherung in allen Fakultäten zu etablieren. Dabei hat sich auch gezeigt, wo die ursprünglich im QM-Projekt entwickelten Prozesse in der Praxis nicht hinreichend waren - einige Prozesse wurden daher gemeinsam mit den QM-Koordinator*innen der Fakultäten weiterentwickelt. Aus dem Qualitätsmanagement Studium und Lehre heraus hat sich die Universität Bielefeld auch in hochschulübergreifende Diskussionen rund um QM-Prozesse, Verfahren und Strukturen mit Beiträgen auf Tagungen eingebracht, z.B. zu den Themen „Leitbild für die Lehre in der Daten-Praxis“ und „Digitale Transformation als kollaborativer Change Prozess - Ein Werkstattbericht zur Einführung der eAkte im QM Studium und Lehre der Universität Bielefeld“.

Etwa 100 externe Expert*innen haben im Jahr 2023 gemeinsam mit Studiengangsverantwortlichen und QM-Koordinator*innen auf Studiengänge und Studiengangsvarianten geschaut und viele Impulse für Weiterentwicklungen gesetzt. Auch das QM-System selbst wird weiterentwickelt – der Qualitätskreislauf gilt auch hier und wird kontinuierlich angewendet. Erste Ergebnisse dieser Qualitätsentwicklung, in die alle Fakultäten und der QM-Beirat der Universität Bielefeld eingebunden sind, konnten im zurückliegenden Jahr bereits umgesetzt werden, andere werden im kommenden Jahr sichtbar werden.

Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz!

Gesendet von ASimon in Allgemein

Evasys-Update auf Version 9.1 wurde durchgeführt

Veröffentlicht am 8. August 2023

Evasys hat ein Update auf die Version 9.1 (inklusive 9.0) erhalten. Durch das Update erhält die Software neben einem neuen Design neue Funktionen.

 Ausführliche und bebilderte Erklärungen der Neuerungen können Sie in den PDF-Dokumenten „Neue Funktionen in evasys V9.0“ und „Neue Funktionen in evasys V9.1“ nachlesen. Darüber hinaus werden die in evasys hinterlegten Anleitungen und Hilfeseiten mit dem Update an die Version 9.1 angepasst.

 

Kontakt bei Fragen und Rückmeldungen

Ein großes Update birgt stets auch Risiken, dass unerwünschte und unvorhersehbare Nebeneffekte auftreten können. Sollten Sie Probleme entdecken oder Fragen haben, kontaktieren Sie deshalb sehr gerne den evasys Support.

Ansprechperson:

Frau Evelyn Schmidt (sie/ihr)

#gernperDu

Telefon: +49 521 106-67803

E-Mail: evasys-support@uni-bielefeld.de

 

Gesendet von ASimon in Lehre

QM-Sommerfest

Veröffentlicht am 16. Juni 2023

Der Abschluss des Projekts zum Aufbau des Qualitätsmanagement-Systems für Studium und Lehre und die erfolgreiche Systemakkreditierung der Uni Bielefeld fielen mitten in die Corona-Pandemie, so dass die versprochene Feier aufgeschoben werden musste. Am Montag, dem 12. Juni, konnte sie endlich nachgeholt werden. Bei strahlendem Sonnenschein kamen auf dem Sozialen Feld viele Beteiligte aus Fakultäten und Verwaltung zusammen. In seiner Begrüßung hob der Rektor hervor, warum es sich lohnt, miteinander das Erreichte zu feiern – besonders nach den Herausforderungen der Pandemie: „Ich freue mich, dass es mit etwas Verzögerung heute nun so weit ist, dass wir unsere erfolgreiche Systemakkreditierung und unser QM-System feiern können, denn dieses System ist es wirklich wert gefeiert zu werden. Insbesondere freue ich mich, dass heute auch so viele Kinder gekommen sind. Viele von ihnen haben coronabedingt auf dem Schoß der Eltern mehr über unser QM-System gelernt, als sie vermutlich wollten.“

Im QM-System wurden fast alle Studienangebote bereits betrachtet und zertifiziert – ein Kraftakt, der allen in den Fakultäten und in der Verwaltung viel abverlangt hat. Lobende Worte fand der Rektor daher für alle Beteiligten: „Ich danke dem Dezernat für Studium und Lehre, denen im neuen QM die neue Funktion zugefallen ist, nicht mehr nur die Fächer zu beraten, sondern am Ende auch eine formale Kontrolle durchzuführen. Das ist eine nicht immer dankbare Aufgabe, die sie jedoch mit großer Umsicht ausfüllen. Ich danke, den QM-Koordinator*innen und Studiendekan*innen in den Fakultäten, die die dreifache Herausforderung angenommen haben ihre eigene Rolle zu finden, das QM am lebenden Objekt weiterzuentwickeln und das dann auch noch in die Fakultät zu kommunizieren. Und ich möchte der Prorektorin für Studium und Lehre danken, die es im Auftrag des Rektorats auf sich genommen hat, jeden Monat ein Studiengangsgespräch zu führen, manchmal auch zwei, manchmal auch zwei an einem Tag.“ (Das ganze Grußwort des Rektors finden Sie im Blog QM Studium und Lehre).

Nicht nur die Kinder freuten sich über ein kulinarisches Highlights des Sommerfestes: Madeleines Homemade Icecream versüßte den Nachmittag mit verschiedenen Sorten Eis und Sorbet, was bei den sommerlichen Temperaturen besonders viel Anklang fand. Die Biotechnologen hatten sich vor der Veranstaltung ins Zeug gelegt und eigens ein QM-Festbier für diesen Anlass gebraut. Zum Eiswagen „Lotte“ gesellte sich die mobile Weinbar „Luise“ von Weinparadies Hess, um die Gäste mit (alkoholfreiem) Sekt, Wein und Weinschorle zu versorgen. Und so wurde bei guten Getränken, leckerem Essen von Univarza und Studierendenwerk und insgesamt 300 Kugeln Eis den Nachmittag über gefeiert. Der eine und die andere äußerten schon während der Veranstaltung den Wunsch nach einer Wiederholung des QM-Sommerfestes im nächsten Jahr.


Gesendet von ASimon in Allgemein

Grußwort des Rektors zum QM-Sommerfest

Veröffentlicht am 16. Juni 2023

Ich freue mich, dass es mit etwas Verzögerung heute nun so weit ist, dass wir unsere erfolgreiche Systemakkreditierung und unser QM-System feiern können, denn dieses System ist es wirklich wert gefeiert zu werden. Insbesondere freue ich mich, dass heute auch so viele Kinder gekommen sind. Viele von ihnen haben coronabedingt auf dem Schoß der Eltern mehr über unser QM-System gelernt, als sie vermutlich wollten.

Es ist ja mittlerweile Gott sei Dank schon eine Weile her, dass wir flächendeckend Programmakkreditierungen durchgeführt haben, aber vielleicht erinnern sich einige der Anwesenden trotzdem noch an die Unterlagenpakete, die wir damals produziert haben. So eine Programmakkreditierung startete ja immer mit dem Gespräch mit der Hochschulleitung und ich habe mir dann immer die Antragsunterlagen geben lassen, damit ich sie vor mir auf den Tisch legen konnte. Das sah dann aus, als hätte ich das alles gelesen. Hatte ich natürlich nicht. Und ich glaube auch in den Fakultäten hat diese epischen Werke kaum jemand gelesen. Ich hoffe die Gutachter*innen haben wenigstens kursorisch reingeschaut, obwohl wir manchmal natürlich auch viel Text produziert haben, in der Hoffnung, dass den Gutachter*innen entscheidende Punkte gerade nicht auffallen. Damit waren wir sehr erfolgreich in der Akkreditierung, also im Abholen von Zertifikaten, aber echte Qualitätsentwicklung geht anders.

Wenn ich mir heute die Unterlagen in unserem QM anschaue, dann sind das viel schmalere Dokumente, die meisten Seiten, die im Rektorat landen, nehmen mittlerweile die schriftlichen Lebensläufe der Peers ein, die wir bestellen. Aber Studiengangskonzepte im Umfang von 4-5 Seiten? Das ist mal ein Textformat, das gelesen wird!

Möglich macht das unser „Ansatz, der Kommunikation schafft“. Das Motto, dass wir unserem QM vorangestellt haben, ist keine hohle Phrase, sondern wir alle, Fakultäten, Rektorat und Verwaltung haben etwas entwickelt, dass zur Universität Bielefeld passt: Wir reden MITEINANDER.
Und natürlich reden wir dabei auf der Basis von quantitativen und qualitativen Daten, aber wir schaffen keine Schwellenwerte im Sinne von drunter = Daumen runter, drüber = Daumen hoch. Denn es ist auch klar: „Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss.“ eine Fixierung auf bestimmte Kennwerte führt nur dazu, dass exakt diese erfüllt werden und es keine Notwendigkeit gibt, darüber hinaus zu gehen.
Viel sinniger ist es da doch, Daten als Gesprächsanlass zu nehmen, Auffälligkeiten zu thematisieren, nach Erklärungen zu suchen und dort wo es notwendig ist, Vereinbarungen zu treffen, wie Veränderungen herbeigeführt werden.

Ähnlich verhält es sich mit unseren externen Peers. Warum sollte man sich ausgewiesene Expert*innen ins Haus holen, um die Probleme und Fragen, mit denen man sich rumschlägt möglichst vor ihnen zu verstecken? Warum nicht critical friends um ihre Meinung bitten?
Es war nicht einfach die Gutachter*innen in der Systemakkreditierung davon zu überzeugen, dass wir wollen, dass das Gespräch mit den externen Peers ein fachlicher Austausch und keine Kontrollsituation ist. In manchen Ministerien sorgt es noch heute für schlaflose Nächte, dass wir als Rektorat uns noch nicht einmal die Protokolle dieser Gespräche zeigen lassen. Wie können wir denn da sicher sein, dass alles Relevante angesprochen worden ist? Das alles was kritisch angesprochen worden ist, auch auf den Tisch kommt? Dass den Externen nicht wichtige Dinge mutwillig verschwiegen worden sind?
Aber wer, wenn nicht die Fakultäten, sollte denn Wert auf die Qualität der eigenen Studiengänge legen? Warum sollten wir als Rektorat nicht darauf vertrauen, dass die Fächer ein Interesse haben eine gute Visitenkarte in Form von exzellenten Absolvent*innen ihrer Studiengänge abzugeben?
Ich bin überzeugt mit dieser Konstruktion mit externen Peers statt Gutachter*innen haben wir einen ganz wunderbaren „Markenkern“ unseres QMs geschaffen, um den uns jetzt schon andere Standorte beneiden.

Ich möchte an dieser Stelle aber auch einem Missverständnis entgegentreten, dass mir auch bei der unbegrenzten Wiederholbarkeit unserer Prüfungen immer wieder begegnet. Nur weil man bei uns Prüfungen unbegrenzt wiederholen kann, heißt das nicht, dass sie nicht anspruchsvoll sind.
Das gleiche gilt auch für unser QM: Nur weil wir qualitäts- und konsensorientiert miteinander reden, heißt das nicht, dass wir nicht auf die Einhaltung der formalen Kriterien achten, auf die wir verpflichtet sind. Und es heißt auch nicht, dass das Rektorat eine reine Durchwinkinstanz ist. Dass die Unterlagen jetzt so viel schmaler sind, bedeutet, dass auch wir sie genau lesen und teilweise auch sehr intensiv über die Entwicklung von Studiengängen diskutieren.

Ich möchte mit einem Dank schließen: Ich danke dem Dezernat für Studium und Lehre, denen im neuen QM die neue Funktion zugefallen ist, nicht mehr nur die Fächer zu beraten, sondern am Ende auch eine formale Kontrolle durchzuführen. Das ist eine nicht immer dankbare Aufgabe, die sie jedoch mit großer Umsicht ausfüllen. Ich danke, den QM-Koordinator*innen und Studiendekan*innen in den Fakultäten, die die dreifache Herausforderung angenommen haben ihre eigene Rolle zu finden, das QM am lebenden Objekt weiterzuentwickeln und das dann auch noch in die Fakultät zu kommunizieren. Und ich möchte der Prorektorin für Studium und Lehre danken, die es im Auftrag des Rektorats auf sich genommen hat, jeden Monat ein Studiengangsgespräch zu führen, manchmal auch zwei, manchmal auch zwei an einem Tag. Birgit, das ist ein unglaublicher Schatz, den du gehoben hast, aber ich weiß, dass du dafür auch viel Zeit investiert hast und dafür Danke!

Und nun wollen wir anstoßen, auf UNSER QM. Das ist etwas, was wir nicht vergessen sollten: Wir haben dieses QM zusammen entwickelt, zusammen mit Leben gefüllt und wir werden es auch zusammen weiterentwickeln. Aber heute soll der Ansatz der Kommunikation ersteinmal darauf liegen zu feiern, was wir erreicht haben. (Oder wie man im Saarland sagt: Hauptsach gudd gess, geschafft hann mir schnell 😉).

[Es gilt das gesprochene Wort]

Gesendet von ASimon in Allgemein

32 Zertifizierungen im Qualitätsmanagement Studium und Lehre

Veröffentlicht am 29. März 2023
Das Rektorat hat am 21. März 2023 über 32 Studiengänge und Studiengangsvarianten beraten und diese zertifiziert. Zuvor haben die Studienangebote im Rahmen des QM-Systems festgelegte Verfahren zur Qualitätssicherung durchlaufen. In diese Verfahren wurden auch externe Expert*innen eingebunden. Bei den jetzt zertifizierten Studienangeboten handelt es sich um die Masterstudiengänge Data Science und Public Health, um Studienangebote im Fach Biologie sowie in den Fächern Germanistik, Sprachliche Grundbildung und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Weitere Informationen zu den QM-Verfahren sowie zu den Zertifizierungen finden Sie im QM-Portal unter www.uni-bielefeld.de/qm.
Gesendet von ASimon in Allgemein

Update von evasys auf Version 9.0

Veröffentlicht am 6. März 2023

Terminänderung: Voraussichtlich Ende März 2023 wird ein Update der evasys Software auf Version 9.0 durchgeführt. Dadurch erhält die Software unter anderem ein neues Design.

Informationen zu den Änderungen finden Sie unter folgenden Links:

Kontakt bei Fragen oder Problemen: evasys-support@uni-bielefeld.de

Gesendet von ASimon in Lehre

Jahresrückblick Qualitätsmanagement Studium und Lehre

Veröffentlicht am 21. Dezember 2022

Nach der Systemakkreditierung im November 2021 war das zurückliegende Jahr 2022 im Qualitätsmanagement Studium und Lehre geprägt von einer Vielzahl an QM-Verfahren und Zertifizierungen. In 11 Clustern haben Studiengangsgespräche stattgefunden, 54 Studiengänge und Studiengangsvarianten wurden durch das Rektorat zertifiziert und über 100 externe Expert*innen in die Betrachtung der Studienangebote eingebunden. In fast allen Fakultäten hat nun ein erstes, teilweise sogar schon ein zweites QM-Verfahren stattgefunden. Dabei waren die Bedingungen vor allem durch die Pandemie nicht immer einfach und haben von allen Beteiligten viel Flexibilität gefordert.

Eine besondere Herausforderung für QM-Systeme von Universitäten ist die Berücksichtigung der Lehramtsstudiengänge. Der Bielefelder Ansatz wurde im November im Austauschforum systemakkreditierter Hochschulen vorgestellt und diskutiert. Ein Fokus lag dabei auf dem verzahnten Monitoring der unterschiedlichen Bestandteile der Lehramtsstudiengänge.

Im Dezember wurde die überarbeitete QM-Ordnung veröffentlicht, um so unter anderem die im Rahmen der Systemakkreditierung ausgesprochene Auflage zu erfüllen. Aus den Erfahrungen mit und in den QM-Verfahren wurden Weiterentwicklungen angestoßen und umgesetzt. Dies wird auch im kommenden Jahr fortgeführt.

Gesendet von ASimon in Allgemein

Neues Kernfach Literaturwissenschaft

Veröffentlicht am 27. Juni 2022
Im fachwissenschaftlichen Kombi-Bachelor gibt es ein neues Studienangebot: Das Kernfach Literaturwissenschaft wird erstmalig zum Wintersemester 2022/23 angeboten. Bisher gab es bereits das Nebenfach und das Kleine Nebenfach Literaturwissenschaft, nun wird das Angebot um das Kernfach ergänzt. Ende Mai hat das Rektorat alle Bachelor-Studienangebote im Fach Literaturwissenschaft im Rahmen des QM-Verfahrens zertifiziert. Weitere Informationen zum neuen Kernfach Literaturwissenschaft gibt es in der Studieninformation.
Gesendet von ASimon in Lehre

Nominierung für den Karl Peter Grotemeyer-Preis gestartet

Veröffentlicht am 5. Mai 2022
Nominierung für den Karl Peter Grotemeyer-Preis gestartet[Weiterlesen]
Gesendet von ASimon in Lehre

Neue Masterstudiengänge der Abteilung Psychologie

Veröffentlicht am 4. April 2022
Im Fach Psychologie wurden drei neue Masterstudiengänge eingerichtet und zertifiziert.[Weiterlesen]

Universität Bielefeld ist systemakkreditiert!

Veröffentlicht am 4. April 2022
Die Universität Bielefeld ist seit dem 29. November 2021 systemakkreditiert.[Weiterlesen]
Gesendet von ASimon in Lehre

Kalender

« Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute