© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Aktion Wunschstern in der Universität gestartet (Nr. 126/2023)

Veröffentlicht am 23. November 2023
Weihnachtsgeschenke für die Menschen in Bethel

Seit mehr als 15 Jahren erfüllen Beschäftigte, Studierende und Gäste der Universität bei der Aktion „Wunschstern“ Wünsche von Menschen aus Bethel. Am Wunschbaum in der Universitätshalle hängen in diesem Jahr viele Wunschsterne, die vor Ort gepflückt und erfüllt werden können. Die meisten der knapp 2.000 Wünsche hängen jedoch im digitalen Sternenhimmel. Rektorin Professorin Dr. Angelika Epple und Pastor Ulrich Pohl, Vorstands-vorsitzender der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, eröffneten die Wunschstern-Aktion am heutigen Donnerstag (23. 11. 2023). Die Tanzgruppe aus Bethel zeigte zum Start ihre aktuelle Performance. Ab jetzt können die Sterne gepflückt werden – in der Halle oder digital.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Internationales

ERC-Spitzenförderung in Millionenhöhe für vier Forschende (Nr. 125/2023)

Veröffentlicht am 23. November 2023

Bekanntgabe der Consolidator Grants des Europäischen Forschungsrats

Erstmals hat die Universität Bielefeld gleichzeitig vier Consolidator Grants des Europäischen Forschungsrats (ERC) eingeworben. Die prestigeträchtige Förderung geht jeweils an die Gesundheitswissenschaftler*innen Professorin Dr. Anna Oksuzyan und Professor Dr. med. Kayvan Bozorgmehr, den Physiker Professor Dr. Gergely Endrödi und die Sozialanthropologin Dr. Megha Amrith. Die Grants werden insgesamt mit mehr als 8 Millionen Euro gefördert, von denen 7,3 Millionen Euro an die Universität Bielefeld gehen. Die vier Forschungsprojekte sollen im Lauf des Jahres 2024 starten. Der ERC Consolidator Grant ist begehrt – diesmal wurden nur 14,5 Prozent der Anträge bewilligt. In Deutschland ist die Universität Bielefeld nach der Ludwig-Maximilians-Universität München in dieser Runde am stärksten in der Einwerbung von Consolidator Grants.

[Weiterlesen]
Gesendet von JHeeren in Forschung & Wissenschaft

Zum dritten Mal Humboldt-Professur für Universität Bielefeld (Nr. 124/2023)

Veröffentlicht am 23. November 2023
Mathematiker David Damanik erhält höchstdotierten deutschen Wissenschaftspreis

Einzelne mathematische Gebiete in einen größeren fachlichen Zusammenhang zu stellen und miteinander zu verbinden, ist eine Kernkompetenz von Professor Dr. David Damanik von der Rice University (Houston, USA). Nun erhält er eine Humboldt-Professur an der Universität Bielefeld. Das gab die Alexander von Humboldt-Stiftung heute (23.11.2023) bekannt. Eine Humboldt-Professur wird über fünf Jahre mit bis zu fünf Millionen Euro gefördert. Finanziert wird der höchstdotierte internationale Forschungspreis Deutschlands vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
[Weiterlesen]
Gesendet von LJanowski in Forschung & Wissenschaft

Kalender

« November 2023 »
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
3
4
5
6
7
10
11
12
13
17
18
19
20
21
22
25
26
30
   
       
Heute

Newsfeed