© Universität Bielefeld

SFB 1288 - Tag [e02]

„In einladender Weise große Fragen stellen“: Interview mit Johannes Grave im DFG-Magazin „Forschung“

Veröffentlicht am 16. Januar 2024
In der aktuellen „Forschung“-Ausgabe 04/2023, dem Magazin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), ist ein Interview mit SFB 1288-Mitglied Johannes Grave erschienen. Darin antwortet Johannes Grave pointiert auf zwölf persönliche Fragen abseits seiner Forschungsschwerpunkte, wie Kunst- und Kulturgeschichte und Caspar David Friedrich – unter anderem zu Podcasts, Netflix und dem Lateinunterricht in der Schule. Anfang 2024 hatte Johannes Grave das Amt des Vizepräsidenten der DFG angetreten.

Hier geht es zur Ausgabe 04/2023 von „Forschung“. Das Interview finden Sie auf S. 32.

Foto Foto: Philipp Ottendörfer

Johannes Grave ist Projektleiter im SFB 1288-Teilprojekt E02: Bild-Vergleiche. Praktiken der Unvergleichbarkeit und die Theorie des Erhabenen.
Gesendet von SKreher1 in news-de
Tags: e02

Johannes Grave im Deutschlandfunk über Caspar David Friedrich

Veröffentlicht am 7. Januar 2024
Heute (07.01.24) ist SFB 1288-Mitglied Johannes Grave im Deutschlandfunk zum Thema „Caspar David Friedrich – Seine Bildkompositionen ‚sind eigentlich provokant‘“ zu hören. Die Werke „Nebelwanderer“ und „Mönch“ von Caspar David Friedrich seien vor allem für ihre Naturromantik und Melancholie bekannt. Johannes Grave erklärt im Interview, wie Friedrichs ausgedachten Landschaften durch Perspektive und seltsame Raumsprünge so besonders wirken.

Hier können Sie das Gespräch von Johannes Grave beim Deutschlandfunk nachhören.

Johannes Grave ist Projektleiter im Teilprojekt E02: Bild-Vergleiche. Praktiken der Unvergleichbarkeit und die Theorie des Erhabenen.

Foto Foto: Philipp Ottendörfer
Gesendet von SKreher1 in news-de
Tags: e02

„Caspar David Friedrich. Kunst für eine neue Zeit“: Johannes Grave in den ARD Tagesthemen

Veröffentlicht am 13. Dezember 2023
SFB 1288-Mitglied Johannes Grave war gestern (12.12.2023) in den ARD Tagesthemen zu sehen. In einem Beitrag über die am Freitag (15.12.2023) in der Kunsthalle Hamburg eröffnende Ausstellung „Caspar David Friedrich. Kunst für eine neue Zeit“ beschreibt Johannes Grave den einzigartigen Ansatz von Caspar David Friedrich (1774–1840), akribische Naturstudien in eine völlig neue Komposition einzufügen. Johannes Grave ist externer Kurator dieser Ausstellung, über das Werk des bedeutendsten Künstlers der deutschen Frühromantik.

Die Tagesthemen vom 12.12.2023 sind noch bis zum 19.12.2023 in der ARD Mediathek abrufbar. Die Ausstellung „Caspar David Friedrich. Kunst für eine neue Zeit“ läuft vom 15.12.2023 bis zum 01.04.2024 in der Kunsthalle Hamburg.

Foto Foto: Philipp Ottendörfer

Johannes Grave ist Projektleiter im Teilprojekt E02: Bild-Vergleiche. Praktiken der Unvergleichbarkeit und die Theorie des Erhabenen.

Mehr zur Ausstellung finden Sie auch auf der Website der Universität Jena (Kooperationspartnerin der Ausstellung „Caspar David Friedrich. Kunst für eine neue Zeit“ in der Hamburger Kunsthalle), an der Johannes Grave lehrt und forscht.
Gesendet von SKreher1 in news-de
Tags: e02

SFB 1288-Mitglied Johannes Grave zum DFG-Vizepräsidenten gewählt

Veröffentlicht am 28. Juni 2023

Im Rahmen der Jahresversammlung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) wurde heute (28.06.2023) der Kunsthistoriker und SFB 1288-Mitglied Johannes Grave als neuer DFG-Vizepräsident in das DFG-Leitungsgremium gewählt.

Johannes Grave ist Projektleiter im SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“. Er forscht und arbeitet im Teilprojekt E02 „Bild-Vergleiche. Praktiken der Unvergleichbarkeit und die Theorie des Erhabenen“.

Hier geht es zur DFG-Presseinformation „Ein neuer Vizepräsident für die DF

Grave
Foto: Philipp Ottendörfer

Gesendet von OMemic in news-de
Tags: e02

Weitere Kurzversionen der Vorträge aus „Nothing Compares to You“ auf YouTube

Veröffentlicht am 29. Dezember 2021

Weitere Kurzversionen der Vorträge aus der SFB 1288-Ringvorlesung „Nothing compares to you“ sind nun auf dem YouTube-Kanal des SFB 1288 abrufbar:

Johannes Grave und Arno Schubbach (Teilprojekt E02): „Grenzen des Vergleichens – Grenzen der Darstellbarkeit“

Ulrike Davy und Julia Burova (Teilprojekt E03): „Grenzen des Vergleichens – Grenzziehungen durch Vergleiche“

Maximilian Benz, Rebecca Mertens und Elisa Ronzheimer (Teilprojekt D05, D06) „Wissen erzeugen: Praxisformationen und die Institutionalisierung von Wissen“

In der SFB 1288-Ringvorlesung „Nothing compares to you“ im SoSe 2021 widmen sich Mitglieder aus allen Projektbereichen und Disziplinen des SFB 1288 in ihren Vorträgen verschiedenen Perspektiven auf die Praktiken des Vergleichens, ihre Ursachen und Effekte von der Antike bis zur Gegenwart. Kurzversionen dieser Vorträge werden laufend auf dem YouTube-Kanal des SFB 1288 in der Playlist „SFB 1288-Ringvorlesung ‚Nothing compares to you‘ (SoSe 2021)“ veröffentlicht.

Gesendet von CMeinel in news-de

Tag Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die mit dem Tag [e02] versehenen Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
7
10
11
13
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
29
   
       
Heute