© Universität Bielefeld

Gesundheit Aktuell

Gesundheit Aktuell - Kategorie Neuerscheinungen

Gesundheit ist immer auch global – neues Buch zu „Global Health“ erschienen

Veröffentlicht am 16. Oktober 2014

BuchcoverFür die Gesundheit und die gesundheitliche Versorgung birgt die Globalisierung große Risiken, aber auch Chancen. Betroffen sind alle Menschen, sowohl in den ärmeren Ländern des Südens als auch in den reichen Industrienationen wie Deutschland. Eine internationale und eine auf Gesundheitssysteme bezogene Perspektive werden daher immer wichtiger – siehe die aktuellen Ereignisse um Ebola.

In diesem Buch beschreiben erfahrene GesundheitswissenschafterInnen – unter anderem auch aus der Fakultät für Gesundheitswissenschaften – und PraktikerInnen aus internationalen Organisationen nicht nur die Probleme, sondern zeigen Chancen und Lösungswege auf.

Razum/Zeeb/Müller/Jahn (Hrsg.): Global Health – Gesundheit und Gerechtigkeit. Huber. 2014. 228 S. ISBN: 9783456854342

Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Promovieren – Ja? Nein? Vielleicht?

Veröffentlicht am 1. Juli 2014

Promovieren – Ja? Nein? Vielleicht?
Karrierevorstellungen von Studierenden der Gesundheitswissenschaften aus Geschlechterperspektive

Der Frauenanteil im Bachelor- und Masterstudiengang Public Health an der Universität Bielefeld liegt stabil bei 80%. Die Themen Gesundheitskommunikation und Gesundheit finden also überwiegend das Interesse von Frauen. Jedoch entschließt sich im Vergleich zu männlichen Absolventen eine geringere Anzahl der weiblichen Absolventinnen zur Promotion.

Eine Untersuchung der Gleichstellungsbeauftragten der Fakultät für Gesundheitswissenschaften versucht, diese Diskrepanz zu klären und Handlungsbedarf zu identifizieren. Eine Veröffentlichung der Ergebnisse findet sich in der Zeitschrift IFFOnZeit, 4. Jg. Nr 3, 2014.


Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

17. Jahrgang des Weiterbildenden Fernstudiums Angewandte Gesundheitswissenschaften abgeschlossen

Veröffentlicht am 31. März 2014
Am 21. März 2014 hat der 17. Jahrgang des Weiterbildenden Fernstudiums Angewandte Gesundheitswissenschaften mit insgesamt 103 Absolventinnen und Absolventen erfolgreich abgeschlossen. Sie haben ein Zertifikat in dem Studienschwerpunkt Gesundheitsmanagement, Gesundheitsberatung oder Case Management erhalten.[Weiterlesen]
Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Bucksch/Schneider: Walkability - Handbuch eines neuen Präventionskonzepts

Veröffentlicht am 23. Januar 2014

Jens Bucksch / Sven Schneider (Hrsg.)
Walkability. Das Handbuch zur Bewegungsförderung in der Kommune
ISBN 978-3-456-85351-2, auch als E-Book erhältlich

WalkabilityBewegung hält gesund, und unser Alltag bietet viele Möglichkeiten sich zu bewegen: sei es der Weg zum Bus, der Gang zum Einkaufen, der abendliche Spaziergang, die Fahrt mit dem Rad zur Arbeit oder zur Schule oder die aktive Freizeitgestaltung mit Familie, Freunden und Kindern. Dennoch ist körperliche Inaktivität mittlerweile zu einem Massenphänomen und damit zu einem immer bedeutsameren gesellschaftlichen Problem geworden.

In Kontrast zu einer vorwiegend individuumszentrierten Bewegungsförderung liegt diesem Buch die Überzeugung zugrunde, dass eine nachhaltige und bevölkerungsweite Bewegungsförderung nur über einen transdisziplinären und intersektoral abgestimmten Ansatz erreicht werden kann, der bewegungsfreundliche Lebensbedingungen und Wohnumgebungen schafft. Hierzu ist der Walkability-Ansatz ein mögliches Schlüsselkonzept. Walkability umfasst dabei nicht nur die Begehbarkeit, sondern die gesamte Bewegungsfreundlichkeit von Straßenzügen, Wohnvierteln, Stadtteilen und urbanen Räumen.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer zum Buch.

Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Soeben erschienen: Das Standardwerk zur Gesundheitspolitik: Rosenbrock/Gerlinger, Gesundheitspolitik

Veröffentlicht am 20. Januar 2014

Gesundheit ist politisch gestaltbar

Rosenbrock/Gerlinger: GesundheitspolitikGesundheitspolitik ist mehr als die Steuerung und Finanzierung der Krankenversorgung. Gesundheitspolitik hat vielmehr das Ziel der Verbesserung des Gesundheitszustandes und der Versorgungsqualität für die gesamte Bevölkerung. Dieses Buch analysiert Institutionen, Normen, Akteure und Ressourceneinsatz im Hinblick auf ihren tatsächlichen und möglichen Beitrag zur Gesundheitspolitik, verstanden als gesellschaftliches Management von Gesundheitsrisiken vor und nach ihrem Eintritt - also in Prävention und Krankenversorgung. Weitere Informationen finden Sie im Flyer zum Buch.


Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Neuerscheinung: Klimawandel und Gesundheit: Internationale, nationale und regionale Herausforderungen und Antworten

Veröffentlicht am 12. November 2013

Heiko J. Jahn, Alexander Krämer, Tanja Wörmann (Hrsg.)
Klimawandel und Gesundheit: Internationale, nationale und regionale Herausforderungen und Antworten 2013
Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg ISBN 3642388396

BuchcoverDer Klimawandel und die damit verbundenen Folgen für Gesundheit, Umwelt und Gesellschaft werden in den nächsten Jahren lokal und global wichtige Fragen aufwerfen, auf die Antworten gefunden werden müssen. Das hier vorgestellte Buch führt anhand der wesentlichen Aspekte der direkten und indirekten klimawandelbedingten Gesundheitsfolgen in das Thema „Klimawandel und Gesundheit“ ein. Im Hinblick auf die Herausforderungen, die hierzulande zu bewältigen sind und sein werden, helfen die zusammengetragenen Fakten, die Öffentlichkeit und Politik weiter für dieses Thema zu sensibilisieren. Zudem finden Fachleuten und Experten in öffentlichen Verwaltungen (z. B. in der Stadtplanung oder im öffentlichen Gesundheitsdienst) Fallbeispiele, die als Anregung für deren Arbeit für eine gesunde Umwelt dienen. Studierende wie Wissenschaftler der Gesundheitswissenschaften und angrenzender Disziplinen wie Geografie, Klimatologie, Stadtplanung und Architektur, Ökonomie und Sozialwissenschaften werden eine reiche Quelle an Informationen finden, um sie für die Forschung in diesem Bereich zu begeistern.

Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Peter-Ernst Schnabel: Mit Tod und Sterben leben lernen

Veröffentlicht am 5. Juli 2013

Dass wir Tod und Sterben »verdrängen« würden, stimmt nicht. Richtig ist, dass wir uns die Definitionshoheit über das, was sie für uns bedeuten und wie wir mit ihnen, insbesondere mit der ambivalenten Tatsache unseres eigenen Sterbens, umgehen sollten, haben ebenso aus der Hand nehmen lassen, wie die Verantwortung für wichtige Bereiche unseres Privat- und Arbeitslebens. In diesem, aus dem Blickwinkel der Gesundheitswissenschaften geschriebenen Buch wird untersucht, warum und wie es dazu kommen konnte, wer heute davon profitiert, was uns infolge dieser Enteignung verloren geht und was getan werden kann, um über die Wiederaneignung von Tod und Sterben zu einem gesünderen Leben zu gelangen. Für den Anfang sollten wir lernen, wieder selbstverständlicher mit ihnen zu leben.

Peter-Ernst Schnabel
Mit Tod und Sterben leben lernen
Ein Konzept zur Förderung von Überlebenskompetenz und Gesundheit
2013, Beltz Juventa
ISBN 978-3-7799-2885-0

Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Neue Ausgabe des Public Health Forum erschienen

Veröffentlicht am 1. März 2013

Public Health Forum März 2013Schwerpunkt des neuen Hefts ist das Thema  „Neue Versorgungsformen und interprofessionelle Kooperation“. Die Artikel des Heftes sind in der Datenbank Science Direct ab sofort online verfügbar:  http://www.sciencedirect.com/science/journal/09445587

 

Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Themenheft der Zeitschrift Pflege & Gesellschaft

Veröffentlicht am 15. Februar 2013

Zeitschrift Pflege und GesellschaftDas neu erschienene Themenheft der Zeitschrift "Pflege & Gesellschaft" (1/2013) wurde maßgeblich mitgestaltet von Mitarbeitern der AG6 "Versorgungsforschung und Pflegewissenschaft" der Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Sie finden darin unter anderem folgende Beiträge:

Kleina, Thomas/Cichocki, Martin/Schaeffer, Doris
Potenziale von Gesundheitsförderung bei Heimbewohnern - Ergebnisse einer empirischen Bestandsaufnahme Potentials of Health Promotion for nursing home residents - results of an empirical study (Abstract)

Brause, Michaela/Kleina, Thomas/Cichocki, Martin/Horn, Annett
Gesundheits- und Arbeitssituation von Pflegenden in der stationären Langzeit­versorgung (Schwerpunkt) Ergebnisse einer empirischen Untersuchung Health status and working conditions of nursing staff in institutional long-term-car (Abstract)

Horn, Annett/Schaeffer, Doris
Gesundheitsförderung und Prävention von Pflegebedürftigkeit (Schwerpunkt) Eine explorative Analyse der Problemsicht der ambulanten Pflege Health Promoting and Preventing loss of independence – an exploratory study about the perspectives or nurses (Abstract)

Ergänzend zum letzten Beitrag ist ein weiterer Artikel in der Zeitschrift "Prävention und Gesundheitsförderung" online erschienen:

Schaeffer, Doris/Horn, Annett
Prävention von Pflegebedürftigkeit

Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Neue Ausgabe Public Health Forum erschienen

Veröffentlicht am 4. Dezember 2012

Die neue Ausgabe des Public Health Forum widmet sich den Debatten um Entwicklung und Perspektiven der Gesundheitsberufe. Unter der Überschrift „Gesundheitsberufe – quo vadite“ schreiben sechzehn Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis.

Die Artikel des Heftes sind in der Datenbank Science Direct zugänglich:

http://www.sciencedirect.com/science/journal/09445587

Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Neue Ausgabe des Public Health Forum

Veröffentlicht am 31. August 2012
Public Health ForumDie neue Ausgabe des Public Health Forum ist erschienen. Das Heft 67 widmet sich dem Schwerpunktthema Epidemiologie und versammelt eine breite Palette an Beiträgen. Neben Einblicken in aktuelle epidemiologische Studienergebnisse werden methodische Fragen und institutionelle Aspekte des Faches thematisiert. Über den Zugang der Universität Bielefeld kann unter der Adresse http://www.sciencedirect.com/science/journal/09445587  auf alle Beiträge des Heftes frei zugegriffen werden.
Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Drei neue Public-Health-Lehrbücher

Veröffentlicht am 10. Juli 2012

Im ersten Halbjahr 2012 sind drei Public-Health-Lehrbücher neu oder komplett überarbeitet in neuer Auflage erschienen, an denen Fakultätsmitglieder als HerausgeberInnen und AutorInnen beteiligt sind:

Handbuch Gesundheitswissenschaften
Hg. Klaus Hurrelmann und Oliver Razum
Verlag Beltz Juventa. 5., vollständig überarbeitete Auflage.
ISBN-13: 978-3779907978, 1216 Seiten, Preis 98€.

Public Health: Gesundheit und Gesundheitswesen
Hg. Friedrich Wilhelm Schwartz, Ulla Walter, Johannes Siegrist und Petra Kolip
Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH. 3., vollständig überarbeitete Auflage.
ISBN-13: 978-3437222610, 864 Seiten, Preis 99,99€.

Public Health: Sozial- und Präventivmedizin kompakt
Hg. Matthias Egger und Oliver Razum
Verlag: De Gruyter. Neuerscheinung.
ISBN-13: 978-3110254525, Preis 39,95€.

Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Gesundheitskommunikation - Mehr als das Reden über Krankheit

Veröffentlicht am 22. Mai 2012

In der Reihe Grundlagentexte Gesundheitswissenschaften ist neu erschienen:

Peter-Ernst Schnabel / Malte Bödeker
Gesundheitskommunikation - Mehr als das Reden über Krankheit

Nähere Informationen finden Sie im Flyer zum Buch

Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Neues Public Health Forum: Prävention in der zweiten Lebenshälfte

Veröffentlicht am 6. März 2012

Public Health ForumDas neue Public Health Forum ist erschienen. Die Ausgabe 74 beschäftigt sich mit dem Schwerpunkt „Prävention in der zweiten Lebenshälfte“.

Einen kostenfreien Zugang zu allen Beiträgen des Heftes gibt es für Angehörige der Universität Bielefeld unter dem folgenden Link: http://www.sciencedirect.com/science/journal/sample/09445587.

Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Qualitätsentwicklung in der Gesundheitsförderung

Veröffentlicht am 5. März 2012

Petra  Kolip, Günter Ackermann, Brigitte Ruckstuhl, Hubert Studer
Gesundheitsförderung mit System
quint-essenz - Qualitätsentwicklung in Projekten der Gesundheitsförderung und Prävention
Verlag Hans Huber

Gesundheitsförderung und -prävention sind komplex geworden: Meist gilt es, zahlreiche Akteure und Akteurinnen mit unterschiedlichen fachlichen Hintergründen, Interessen und Arbeitsroutinen an Interventionen zu beteiligen. Da Gesundheitsförderung zudem die Determinanten der Gesundheit in vielfältigen sozial-räumlichen Systemen beeinflussen will, entwickelt sie eine hohe Dynamik. Die Umsetzung des Anspruchs an Partizipation und Empowerment und die Notwendigkeit, bewährte Interventionen an den jeweiligen Kontext anzupassen, fordern Akteurinnen und Akteure zusätzlich heraus. Das Qualitätssystem qint-essenz hilft, diese Herausforderungen systematisch anzugehen und Projekte besser zu planen, umzusetzen und zu evaluieren. Eine kohärente Konzeption und gezielte Umsetzung erhöhen die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Interventionen.

Dieses Buch wendet sich an Fachpersonen und Organisationen, die in ihrem Arbeitsfeld mit Gesundheitsförderungs- und Präventionsprojekten zu tun haben und Möglichkeiten der Qualitätsentwicklung kenenlernen wollen. Es thematisiert die Hintergründe und Konzepte der Qualitätsentwicklung und führt praxisorientiert in das Qualitätssystem quint-essenz ein.

Gesendet von R. Samson in Neuerscheinungen

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie Neuerscheinungen zugeordneten Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
   
       
Heute