© Universität Bielefeld

BiProfessional

BiProfessional - Tag [dimawe]

Neue Themenhefte in den Bielefelder Zeitschriften: Demokratiebildung und Forschendes Lernen konkret

Veröffentlicht am 8. September 2021

In jüngster Vergangenheit sind zwei von Bielefelder Kolleg*innen initiierte Themenhefte in den im Rahmen von BiProfessional gegründeten Zeitschriften "PraxisForschungLehrer*innenBildung" (PFLB) und "Die Materialwerksatt" (DiMawe) erschienen:

Demokratiebildung als (hoch-)schulische Querschnittsaufgabe und demokratisch-politische Bildung als Prinzip der Lehrer*innen-Bildung

Das Themenheft ist aus der Initiative „Demokratisch-politische Lehrer*innenbildung“ der Bielefeld School of Education und der Bielefelder Frühjahrstagung 2021 hervorgegangen. Aus unterschiedlichen Perspektiven wird erörtert, was Demokratiebildung und -förderung im und für Unterricht bedeuten kann und welche Implikationen sich für die Lehrer*innenbildung ergeben. Neben fachlichen Basisbeiträgen, die eine begriffliche Systematik bieten, enthält das Heft Beiträge unterschiedlicher Fächer bzw. Fachdidaktiken. In ihnen wird dokumentiert, was in der universitären Lehrer*innenbildung bereits zu demokratisch-politischer Bildung unter unterschiedlichen Überschriften und Formaten stattfindet.

Direktlink zum Themenheft der PFLB

 

Forschendes Lernen konkret – Hochschuldidaktische Materialien zur Lehrer*innenbildung

Dieses Themenheft entstand aus einer Gruppe Bielefelder Lehrender, die ein Semester lang regelmäßig Lehrmaterial zum Forschenden Lernen im Rahmen der physischen Materialwerkstätten diskutiert hat. Das Heft präsentiert konkretes Lehrmaterial aus bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Seminaren zum Forschenden Lernen im Praxissemester, das ausdrücklich dafür gedacht ist, von Kolleg*innen genutzt und weiterentwickelt zu werden. Ein Blick auf die Themen der Beiträge zeigt eine Vielfältigkeit, die sich nicht allein in den beteiligten Fächern ausdrückt, sondern auch in den inhaltlichen Aspekten. Diese erstrecken sich von den Merkmalen guten Unterrichts als Anregung für die Themenfindung über die Reflexion von Antinomien bis zu der Frage, wie inklusiv der eigene Unterricht ist. Bei genauerem Hinsehen wird auch eine Vielfalt hinsichtlich des Verständnisses von Forschendem Lernen deutlich. Diese Beiträge werden ergänzt durch zwei Essays, die zum Nachdenken über Forschendes Lernen anregen wollen.

Direktlink zum Themenheft der DiMawe

Gesendet von Julia Schweitzer in Online-Journale

Zwei neue Themenhefte in der DiMawe: Materialien zu "Inklusion und Leistung" sowie "Rollenklärung in der inklusiven Schule"

Veröffentlicht am 16. Februar 2021

In der Bielefelder Open-Access-Zeitschrift "Die Materialwerkstatt. Zeitschrift für Konzepte und Arbeitsmaterialien für Lehrer*innenbildung und Unterricht" (DiMawe) sind zwei neue Themenhefte erschienen:

  • Das Heft "Das Spannungsverhältnis von Inklusion und Leistung als Reflexionsimpuls. Konzepte und Materialien für die Lehrer*innenaus- und -fortbildung" (herausgegeben von Ann-Kathrin Arndt, Jonas Becker, Ramona Lau, Anika Lübeck, Martin Heinrich, Jessica M. Löser, Michael Urban & Rolf Werning) basiert auf der Arbeit des BMBF geförderten Verbundprojekts "Reflexion, Leistung und Inklusion. Qualifizierungserfordernisse für einen reflexiven Umgang mit Leistung in der inklusiven Sekundarstufe" (kurz ReLInk). Neben einer Einführung in das Themenfeld stehen zur Nachnutzung aufbereitete kasuistische Fortbildungsmaterialien im Fokus des Heftes. Darüber hinaus werden Ergebnisse der Evaluation der Fortbildungsworkshops dargelegt sowie schließlich das Potenzial der sequenzanalytischen praxisreflexiven Kasuistik in Hinblick auf eine längerfristige schulinterne Fortbildung (SchiLf) im Schnittfeld von inklusiven Schulentwicklungsprozessen und Professionalisierung aufgezeigt.
  • In dem Heft "Rollenklärung in der inklusiven Schule. Konzepte und Materialien für die Aus- und Fortbildung des an Schulen tätigen Personals" (herausgegeben von Julia Gasterstädt, Natalie Geese, Anika Lübeck, Georg Rißler, Alica Strecker, Nina Blasse, Jürgen Budde, Christine Demmer, Martin Heinrich, Albrecht Rohrmann, Michael Urban & Hanna Weinbach) sind Aus- und Fortbildungsmaterialien des BMBF geförderten Verbundprojekts „ProFiS: Professionalisierung durch Fallarbeit für die inklusive Schule“ versammelt. Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, die bislang im Vergleich zu anderen Personalgruppen innerhalb der Schule noch wenig erforschte Gruppe der Schulbegleitungen in den Blick zu nehmen. Die empirischen Befunde der ersten Projektphase dienten in der zweiten Projektphase als Grundlage für die Konzeption der Aus- und Fortbildungsmaterialien für das pädagogische-professionelle Personal. Die im Themenheft didaktisch gerahmte Arbeit mit den Falldarstellungen dient dem Ziel, die Teilnehmenden der Aus- und Fortbildungsveranstaltungen dazu anzuregen, ihre eigenen Rollen, Zuständigkeitsbereiche und Erwartungen innerhalb des Teams und der Gesamtorganisation zu reflektieren.

Für das Frühjahr 2021 ist die Veröffentlichung eines Themenheftes der Bielefelder Kolleg*innen Tanja Freudenau, Gaby Klewin, Anne Reh, Volker Schwier, Björn Stövesand und Nils Ukley zum Thema "Forschendes Lernen konkret" geplant. Weitere Themenhefte sind in Vorbereitung.

Die Besonderheit der Zeitschrift hinsichtlich der Themenhefte liegt u.a. darin, dass neben offenen Themenheften auch geschlossene Themenhefte (z. B. von einzelnen Teilprojekten) publiziert werden können. Weitere Informationen

Gesendet von Julia Schweitzer in Online-Journale

Neues Themenheft in der DiMawe: Reflexions- und Feedbackformate im Praxissemester

Veröffentlicht am 3. November 2020

In der im Rahmen von BiProfessional gegründeten Open-Access-Zeitschrift "Die Materialwerkstatt. Zeitschrift für Konzepte und Arbeitsmaterialien für Lehrer*innenbildung und Unterricht" (DiMawe) ist ein Themenheft zu Reflexions- und Feedbackformaten im Praxissemester erschienen. Das Themenheft wurde von den Wuppertaler Kolleg*innen Judith Schellenbach-Zell, Stefan Freund, Maria Degeling, Nadine Franken, Silvia Greiten und Daniela Neuhaus herausgegeben und bündelt Formate und Materialien des QLB-Projekts „Kohärenz in der Lehrerbildung“ (KoLBi). Die Beiträge geben einen Einblick in das Wuppertaler Verständnis einer kohärenten Ausgestaltung des Praxissemesters. Die Materialien und Online-Supplements laden "zum Nacherfinden" der Konzepte ein.

In der Zeitschrift DiMawe ist neben der Publikation offener Themenhefte auch die Veröffentlichung geschlossener Themenhefte möglich. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage bei den Erläuterungen für Gastherausgeber*innen.

Gesendet von Julia Schweitzer in Online-Journale

Erste Ausgabe der Zeitschrift "Die Materialwerkstatt" online

Veröffentlicht am 7. August 2019

Die im Rahmen von BiProfessional neu gegründete Open-Access Online-Zeitschrift "Die Materialwerkstatt. Zeitschrift für Konzepte und Arbeitsmaterialien für Lehrer*innenbildung und Unterricht" (DiMawe) ist mit der ersten Ausgabe online: www.dimawe.de

"Die Materialwerkstatt" liefert konkrete, praxisnahe und praxiserprobte (hochschul-)didaktische Materialien sowohl für die universitäre Lehre und Fortbildung von Lehrpersonen als auch für den Schulunterricht. Die Ausrichtung und Hintergründe der Zeitschrift sind in diesem Artikel näher erläutert.

Gesendet von Julia Schweitzer in Online-Journale

Tag Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die mit dem Tag [dimawe] versehenen Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
   
       
Heute