© Universität Bielefeld

Zentrum Praxisreflexion

Zentrum Praxisreflexion - Kategorie Allgemein

PortaBLe: Neues Bielefelder Online-Portal für Lehrmaterialien und Forschungsbeiträge zur Bildung von Lehrkräften

Veröffentlicht am 7. Mai 2024

Erprobte Lehrmaterialien und praxisnahe Forschungsbeiträge für die phasenübergreifende Bildung von Lehrkräften leicht für die Nachnutzung auffindbar machen – das ist das Ziel von PortaBLe. Auf dem neuen Portal sind seit April 2024 über 600 Beiträge von knapp 900 Autorinnen und Autoren aus dem gesamten deutschsprachigen Raum verfügbar. So auch viele Materialien, die didaktische Inspirationen für praxisreflexive Lehrsettings mit Studierenden liefern. Dank verschiedener innovativer Suchfunktionen lassen sich die qualitätsgesicherten OER-Materialien zielgenau finden.Foto von Julia Schweitzer und Arash Haghani vor einem Smartboard mit PortaBLe

Als Teil des PortaBLe-Teams präsentieren Dr. Julia Schweitzer und Arash Haghani (v.l.n.r.) das neue Online-Portal. © Universität Bielefeld

Der Content von PortaBLe: Didaktische Materialien und praxisnahe Forschungsbeiträge

Wie führen andere Lehrende in ihrer Hochschullehre in das Thema Inklusion ein? Wie können Praxissemesterstudierende bei praxisreflexiven Prozessen unterstützt werden? Wie kann ein Fortbildungskonzept für fächerübergreifenden Unterricht gestaltet sein?
Didaktische Inspirationen zu solchen Fragen finden alle in der Lehrkräftebildung tätigen Personen ab sofort auf PortaBLe – dem Bielefelder Portal zur Bildung von Lehrkräften. Dort stehen konkrete Lehrmaterialien zur Nachnutzung für den Schulunterricht, die Hochschullehre sowie die Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften zur Verfügung. Bei den Materialien handelt es sich z. B. um differenzierte Arbeitsaufträge, Reflexionsbögen, Lernvideos zu bestimmten Themen, gesamte Seminarsitzungen im Präsentationsformat, digitale Lernkurse oder weitere Einblicke in Lehrkonzepte. Darüber hinaus macht das Portal auch praxisnahe Forschungsbeiträge aus und für den Bildungsbereich, z. B. über die Professionalisierung von (angehenden) Lehrkräften, zielgerichtet auffindbar.
Portale für Open Educational Resources (OER) gibt es mittlerweile einige. „Das besondere an PortaBLe als OER-Portal sind die lehrkräftebildungsspezifischen Suchfunktionen sowie die didaktische Aufbereitung und Qualitätssicherung der Beiträge“, erläutert Dr. Julia Schweitzer, die das Portal inhaltlich-konzeptionell an der Bielefeld School of Education (BiSEd) betreut.

Innovative Suchfunktionen

Ein Suchzugriff erfolgt über die Eingabe freier Stichworte in die Suchmaske. Die Ergebnisse können dann entlang von lehrkräftebildungsspezifischen Kategorien, zum Beispiel nach Phasen der Lehrkräftebildung, Fächern oder übergreifenden Themen wie Demokratiebildung gefiltert werden.
Eine weitere Suchweise eröffnet der Zugang über politische Rahmenpapiere. Nutzerinnen und Nutzer können zum Beispiel die einzelnen inhaltlichen Handlungsfelder des Orientierungsrahmens Digitalisierung (NRW) anklicken und sich dazu passende Beiträge anzeigen lassen. Auch diese können dann weiter gefiltert werden. „Die Anbindung an zentrale Orientierungs- und Referenzrahmen ist besonders für Personen aus der zweiten und dritten Phase der Lehrkräftebildung hilfreich, um ihre didaktischen Arrangements im Rahmen der Aus- und Weiterbildungslogik weiter zu entwickeln“, erklärt Prof. Dr. Martin Heinrich, ehemaliger Projektleiter des Bielefelder QLB-Projekts „BiProfessional“, in dem PortaBLe entwickelt wurde.

Entstehung der Beiträge und Qualitätssicherung

Die entwickelten Materialien und Forschungsbeiträge stammen von Lehrkräften, Lehrenden und Forschenden der Lehrkräftebildung aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und sind entlang eines rahmenden Zeitschriftenbeitrags für die Nachnutzung aufbereitet. „Ein großer Diskussionspunkt im Rahmen von OER-Materialien ist die Qualitätssicherung. Dank der Anbindung an spezifische wissenschaftliche Zeitschriften ist eine inhaltlich-didaktische Qualitätssicherung der PortaBLe-Beiträge gewährleistet“, führt Dr. Lilian Streblow aus, die als ehemalige stellvertretende Projektleiterin von BiProfessional die Portalentwicklung mitverantwortet hat. Derzeit beinhaltet das Portal Beiträge der Zeitschriften „Herausforderung Lehrer*innenbildung“ (HLZ), „Die Materialwerkstatt“ (DiMawe) und „PraxisForschungLehrer*innenBildung“ (PFLB).

Die Entwicklung von PortaBLe im Projekt BiProfessional

Um die Nutzerinteressen bei der Gestaltung des Portals ausreichend zu berücksichtigen, hat der Informatiker und Projekt-Mitarbeiter Arash Haghani User Studies durchgeführt und daraus Nutzungsszenarien entwickelt. „Klar wurde, dass vor allem die Usability und ein minimalistisches Design im Zentrum der technischen Konzeption stehen sollten“, erläutert Arash Haghani.
Nach intensiver Entwicklungsarbeit ist das Portal jetzt online. „Wir freuen uns darüber, dass PortaBLe nun für den Lehralltag und die Weiterentwicklung der Lehrkräftebildung genutzt werden kann und sind gespannt auf Feedback“, sagt Dr. Julia Schweitzer.

Einblick in PortaBLe

Das Video liefert einen kurzen Einblick in die Inhalte und Funktionsweise von PortaBLe:

Foto von Julia Schweitzer und Arash Haghani vor einem Smartboard mit PortaBLe

 

Kontakt

Dr. Julia Schweitzer

portable@uni-bielefeld.de

 

Gesendet von Julia Schweitzer in Allgemein

Lernvideo zur Auswertung von Beobachtungen im Theorie-Praxis-Bericht der OPSE

Veröffentlicht am 22. August 2022

Der Arbeitsbereich TeamPULS hat ein Lernvideo zur Auswertung von Beobachtungen im Theorie-Praxis-Bericht der OPSE erstellt. In der ersten Praxisstudie im Lehramtsstudium steht die (theoriegeleitete) Reflexion von Beobachtungen schulischer Praxis im Fokus. Auch in der Modulprüfung (Theorie-Praxis-Bericht) soll eine Beobachtungsaufgabe umgesetzt und theoriegeleitet analysiert und interpretiert werden. 

Das neue Lernvideo stellt in 15 Minuten exemplarisch die Schritte von der Planung einer Beobachtungsaufgabe im Rahmen der OPSE zur Verschriftlichung im Theorie-Praxis-Bericht vor. Es richtet sich primär an OPSE-Studierende, um sie in ihrem Selbststudium bei der Bearbeitung des Theorie-Praxis-Berichtes zu unterstützen. Zu diesem Zweck kann das Video zudem von Lehrbeauftragten und Tutor*innen genutzt und in die Begleitseminare und/oder Tutoriumssitzungen eingebunden werden.

Das Lernvideo samt Begleitmaterialien findet sich auf der folgenden Homepage. Dort sind auch noch weitere Informationen rund ums Beobachten zusammengestellt: https://www.uni-bielefeld.de/einrichtungen/bised/forschung-entwicklung/praxisreflexion/angebote-fur-studierende/beobachtung.xml

 

Gesendet von NValdorf in Allgemein

LernraumPlus ›Portfolioarbeit im Lehramtsstudium‹ mit Informationen und Reflexionsimpulsen gestartet

Veröffentlicht am 29. April 2021

Im neuen LernraumPlus Portfolioarbeit im Lehramtsstudium finden sich neben Informationen rund um das allgemeine Lehramtsportfolio (Bielefelder Portfolio Praxisstudien) – wie z. B. FAQs und ein Glossar – auch konkrete Einblicke in die Portfolioarbeit von Studierenden, Beispiele für Schreibübungen sowie Möglichkeiten zum Peer-Austausch. Die Rubrik ›5-Minuten-Portfolio‹ kann abonniert werden, um einmal im Monat einen Reflexionsimpuls zu erhalten.

Der LernraumPlus ist primär für die Lehramtsstudierenden konzipiert, aber auch Lehrende können sich dort näher informieren und Inspirationen für ihre Lehre sammeln.

Schauen Sie sich gerne um, wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und Ausprobieren der Materialien! Hier geht's zum LernraumPlus ›Portfolioarbeit im Lehramtsstudium‹.

Der LernraumPlus wird kontinuierlich ergänzt und verbessert. In diesem Zusammenhang freuen wir uns auch über Feedback und Anregungen: zentrum-praxisreflexion.bised@uni-bielefeld.de

Ansprechpartnerinnen

Sie sind Lehramtsstudent*in? Bei Fragen zur Portfolioarbeit im Lehramtsstudium kontaktieren Sie gerne Nicole Valdorf.

Sie sind Lehrende*r oder Tutor*in? Wenn Sie Fragen dazu haben, wie Sie Portfolioarbeit in Ihre Lehre integrieren können, sprechen Sie gerne Julia Schweitzer an.

Wenn Sie Anregungen, Fragen oder Kritik zu dem LernraumPlus haben, wenden Sie sich gerne an Nora Kuhlmann.

Gesendet von NValdorf in Allgemein

Aus BI:Train wird Team PULS – eine Kombination aus Bewährtem und neuen Angeboten

Veröffentlicht am 4. März 2021

Der Prozess der Weiterentwicklung

Der Arbeitsbereich BI:Train der Bielefeld School of Education (BiSEd) hat sich seit 2009 zu einer bekannten Anlaufstelle rund um Angebote zur persönlichen Kompetenzentwicklung für angehende Lehrer*innen entwickelt.

Auch durch die Qualitätsoffensive Lehrerbildung am Standort Bielefeld BiProfessional haben sich die Aufgaben des Arbeitsbereichs weiterentwickelt. Mittlerweile spiegelt der Fokus des Namens BI:Train auf Beratung, Information & Training nicht mehr ideal die inhaltlichen Hauptaufgaben wider. Zudem konnten aufgrund der strukturellen Veränderungen der BiSEd vier Forschungs- und Entwicklungszentren gegründet werden, die den Weg für innovative Neugestaltungen öffneten.

Wortmarke von Team PULSIn diesem Zuge wurden die Angebote von BI:Train vollständig ins Zentrum Praxisreflexion in der Lehrer*innenbildung integriert und werden nun vom Team PULS (Praxisreflexion in Unterricht, Lehre und Studium) weitergeführt.

Die Weiterführung von Bewährtem

Weiterhin bleiben die bekannten Gesichter die Ansprechpersonen: Das Team PULS besteht aus Julia Schweitzer, Lilian Streblow und Nicole Valdorf. Die Angebote von Team PULS im Zentrum Praxisreflexion fokussieren nach wie vor auf die Bereiche Beobachtung (u.a. Beobachtungstraining für die bildungswissenschaftlichen Einführungsseminare), Reflexion (u.a. Begleitung der Portfolioarbeit) und fallbasiertes Lernen (u.a. PeerBeratung).

Die Neuerungen

Neben den Angeboten für Studierende entwickelt das Team PULS nun auch für die Akteursgruppe der Lehrenden konkrete Angebote. Somit soll nicht nur die Praxisreflexion über Unterricht im Studium, sondern auch auf Hochschullehre in der Lehrer*innenbildung gefördert werden. Hauptansprechperson für die Angebote für Studierende ist Nicole Valdorf und für die Angebote für Lehrende Julia Schweitzer.

Insgesamt versteht sich das Team PULS innerhalb des Zentrums Praxisreflexion

  • als Anlaufstelle, um eine Transparenz der Formate kritisch-reflexiver Praxisorientierung an der Universität Bielefeld herzustellen
  • als Austauschort, um Gelegenheiten einer akteursgruppenspezifischen sowie -übergreifenden Vernetzung zu koordinieren
  • als Entwicklungslabor, um Formate der Praxisreflexion zu initiieren und wissenschaftlich zu begleiten

Neu ist auch die E-Mail-Adresse. Das Team PULS ist über die Funktionsadresse des Zentrums direkt erreichbar: zentrum-praxisreflexion.bised@uni-bielefeld.de

Stöbern Sie gerne durch die bewährten Angebote (in neuem Design) und lassen sich von den Neuerungen von Team PULS inspirieren. Melden Sie sich jederzeit gerne bei Fragen. Wir freuen uns auf zukünftige gemeinsame Aktivitäten.

Foto von Team PULS Weitere Informationen zum Team PULS

Gesendet von Julia Schweitzer in Allgemein

Das Zentrum Praxisreflexion in neuem Design: Relaunch der Website

Veröffentlicht am 18. Dezember 2020

Wortmarke Zentrum Praxisreflexion

Mit der Umstellung der gesamten BiSEd-Homepage auf das CMS Roxen erscheint nun auch das Zentrum Praxisreflexion in neuem Design.

Nebem dem Design hat sich auch die Gliederung der Website verändert: Die Informationen und Angebote sind nun gezielt für die Akteursgruppen Studierende, Lehrende und Forschende aufbereitet. Außerdem finden sich ab sofort auch alle aktuellen Veranstaltungen des Zentrums abgebildet.

Einen stärkeren Wiedererkennungswert ermöglicht nun auch die Wortmarke des Zentrums.

Einige Unterseiten werden derzeit noch grundlegend überarbeitet, um die Informationen auf den aktuellsten Stand zu bringen. Wir bitten daher um Verständnis, dass sich diese Seiten noch im Aufbau befinden und nach und nach aktualisiert werden. Ein erneutes Stöbern lohnt sich also.

Zur neuen Website des Zentrums Praxisreflexion
Gesendet von Julia Schweitzer in Allgemein

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie Allgemein zugeordneten Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute