© Universität Bielefeld

Soziologie

Dr. Jule Adriaans gewinnt Peter A. Berger Preis der DGS-Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse

Veröffentlicht am 23. April 2024, 13:02 Uhr

Jule Adriaans erhält für Ihre kumulative Dissertation "Distributive Justice: Definition, Determinants, and Consequences of the Justice of Earnings" den Peter A. Berger Preis 2024 der Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Die Preisverleihung findet im September 2024 im Rahmen der Herbsttagung der Sektion an der Universität zu Köln statt.

In Ihrer Arbeit entwickelt Jule Adriaans eine konzeptionelle und empirische Abgrenzung der Einkommensgerechtigkeit als strukturell-eingebettete, subjektive Bewertung, die zwischen Ungleichheiten und deren individuellen Folgen vermittelt. Die einzelnen Kapitel der Dissertationsschrift sind in European Societies, European Sociological Review, Social Psychology Quarterly und Social Justice Research erschienen.

Jule Adriaans ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Sauer und forscht dort zur Legitimierung von ökonomischen Ungleichheiten.
Gesendet von RFischer1 in Allgemein
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
8
9
11
12
13
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Newsfeeds