© Universität Bielefeld

CORE-NRW Forschungsbericht - IKG forschungsstarke Standort in NRW zur Radikalisierung in den Extremismus

Veröffentlicht am 27. Oktober 2022, 11:45 Uhr
Das IKG erweist sich lauf CORE-NRW Forschungsbericht als forschungsstarker Standort in NRW bei Projekten zur Radikalisierung in den Extremismus.

"Das komparativ-explorative Projektvorhaben widmet sich dem Zusammenleben in ausgewählten, von migrationsbezogener Vielfalt geprägten Stadtteilen in Dortmund, Bonn und Halle an der Saale. Es erforscht, wie die Ordnungen des Zusammenlebens durch lokale Konflikt- und Aushandlungsinteraktionen reproduziert, variiert und verändert werden. Die Auswahl der Untersuchungsstädte erklärt sich aus dem Ziel, sozialräumliche Ungleichheit und unterschiedliche Ausprägungen migrationsbedingter Diversität als Vergleichsdimension zu berücksichtigen. In diesem Zusammenhang geraten auch Prozesse der raumbezogenen (De-)Radikalisierung und deren Rückwirkungen auf die urbane Raumproduktion in den Fokus".

Hier zum Bericht.
Gesendet von ECastro Rodriguez in Allgemein
Tags: homepage
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
3
4
5
7
8
9
10
11
13
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
   
       
Heute