© Universität Bielefeld

uni.intern

Interimsgebäude für die Bibliothek auf der Campuswiese

Veröffentlicht am 30. Mai 2023, 16:15 Uhr

Anfang Juli beginnen auf der Campuswiese zwischen Hauptgebäude der Universität und Gebäude X die Bauarbeiten für ein Interimsgebäude für die Universitätsbibliothek. Mit dem Interimsbau schafft der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) Ersatz für diejenigen Flächen der Bibliothek, die während des geplanten zweiten Bauabschnitts der Modernisierung des Hauptgebäudes der Universität nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Die geplante einstöckige Leichtbauhalle soll rund 2.000 Quadratmeter umfassen und auf über 1.100 laufenden Metern Regalfläche Platz für über 400.000 Medieneinheiten bieten. Neben den Buchaufstellflächen sind auch rund 20 Arbeitsplätze für Nutzer*innen vorgesehen. Eine Fertigstellung des Gebäudes durch die Firma Goldbeck wird für Frühjahr 2024 erwartet.

Die Bauzeit des Gebäudes erstreckt sich voraussichtlich von Juli 2023 bis Frühjahr 2024. Nach Fertigstellung wird das Interimsgebäude für die Dauer des zweiten Bauabschnitts – voraussichtlich bis 2028 – die Fachbibliotheken der Fakultäten Psychologie und Sportwissenschaft, Erziehungswissenschaft sowie Linguistik und Literaturwissenschaft enthalten.

Ausschlaggebend für die Entscheidung für das Interimsgebäude war es, den Freihandbetrieb während des zweiten Bauabschnitts gewährleisten zu können. Der Standort ermöglicht kurze Wege, einen Anschluss an das Kontinuum der Bibliothek sowie kurze Bereitstellungszeiten für die Nutzer*innen. Es wurden verschiedene alternative Ansätze für die Unterbringungen der betroffenen Bibliotheksbereiche auf konzeptionelle, baurechtliche, zeitliche und kostenbedingte Anforderungen geprüft.  

„Uns ist die Wahl des Standortes für den Interimsbau der Bibliothek nicht leichtgefallen“, so Dr. Stephan Becker, Kanzler der Universität Bielefeld. „Aber unter der Prämisse, den Nutzer*innen weiterhin einen direkten Zugang zu den Medien zu gewähren und zudem kurze Wege sowie eine direkte Anbindung an den restlichen Bestand der Bibliothek zu ermöglichen, gab es in dem zur Verfügung stehenden Kostenrahmen leider keine angemessene Alternative zu der Campuswiese. Wir sehen uns hier in der Verantwortung für unsere Universitätsbibliothek – eine der besten in Deutschland. Wir wollen ihrem Betrieb im Interesse vom Studieren-den und Wissenschaftler*innen so wenig wie möglich einschränken.“

Eine „Ausgleichsfläche“ für die wegfallende Wiese zwischen dem Hauptgebäude und dem Gebäude X gibt es leider nicht. Die vorhandenen Sitzgelegenheiten („Enzis“) werden auf die unterschiedlichen Grünflächen rund um das Hauptgebäude und das Gebäude X verteilt.
Darüber hinaus fallen durch die Einrichtung der Baustelle weitere an den 2. Bauabschnitt an-grenzende Flächen weg. Gleichzeitig werden nach Fertigstellung des 1. Bauabschnitts neue Bereiche zum Aufenthalt zur Verfügung stehen.

Mit dem Bau des Interimsgebäude für die Universitätsbibliothek wird auf unbestimmte Zeit das Campus Festival Bielefeld nicht auf dem angestammten Gelände möglich sein. Die Kooperationspartner prüfen aktuell alternative Standorte auf dem Campus. Es ist das Ziel von Universität Bielefeld, Hochschule Bielefeld, Bielefeld Marketing und der Veranstaltungsagentur Vibra das erfolgreiche Festival auch nach 2023 fortzusetzen.



Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
   
       
Heute