© Universität Bielefeld

Radiointerview: „Wofür brauchen wir Intellektuelle?“

Veröffentlicht am 5. Juni 2022, 08:00 Uhr

Carlos Spoerhase, Teilprojektleiter des Teilprojekts F02 „‘Nullmeridian der Literatur‘? Der Literaturnobelpreis als globaler Vergleichsmaßstab“, ist zu Gast bei Deutschlandfunk Kultur.

Im Gespräch mit Catherine Newmark thematisiert Carlos Spoerhase den Begriff und die Rolle des Intellektuellen und die Frage was Intellektuelle ausmacht: Was können, sollen, dürfen sie? Außerdem hinterfragen sie die aktuelle Relevanz von Intellektuellen hinsichtlich der Debatte um die Waffenlieferungen für die Ukraine.

Deutschlandfunk Kultur ist das bundesweite Programm des nationalen Hörfunks, welches auch Politik im kulturellen Kontext thematisiert.

Hier geht es zum Gespräch zum Nachlesen und Nachhören.

Gesendet von OMemic in news-de
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
7
10
11
13
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
   
       
Heute