© Universität Bielefeld

Abt. Geschichtswissenschaft

Studentische Eindrücke aus dem Projektseminar – Von der Recherche zur Ausstellung (1/4)

Veröffentlicht am 13. September 2022, 11:43 Uhr

Nachdem die thematische und szenographische Konzeption der immer näher rückenden Sonderausstellung „Schwarz weiß - Preußen und Kolonialismus“ im LWL-Preußenmuseum Minden überwiegend fertiggestellt ist, blicken einige der Studierenden auf ihre Recherchen zurück und reflektieren, wie diese ihr methodisches Vorgehen im Projektseminar beeinflusst haben. Den Anfang dieser vierteiligen Reihe macht eine Gruppe, die sich mit der „Völkerschau“ auf der Mindener Gewerbeausstellung von 1914 und ihren Darsteller*innen auseinandergesetzt hat:

„Bei unseren Recherchen ist uns aufgefallen, wie anspruchsvoll es ist, ein solches Ereignis historisch aufzuarbeiten. Es stellte sich bei unseren Nachforschungen bald heraus, dass sehr viel Literatur zu diesem Themenkomplex existiert. Konkrete Informationen zu einzelnen Veranstaltungen und Individuen sind aber nur schwer zu erhalten. Viele Aspekte der Mindener „Völkerschau“ können wir daher nur indirekt aus vergleichbaren Veranstaltungen schlussfolgern.“


Gesendet von NApelmeier in Preußen und Kolonialismus
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet