© Universität Bielefeld

BiProfessional

BiProfessional - Tag [lehre]

Abschlusspublikation von BiProfessional in der DiMawe erschienen

Veröffentlicht am 29. November 2023

Zum Abschluss von BiProfessional ist in der Zeitschrift "Die Materialwerkstatt" (DiMawe) ein umfangreiches Themenheft erschienen, das konkrete Einblicke in die Teilmaßnahmen des Projekts gewährt. So bündelt das Themenheft forschungsbasiert entwickelte und für die Nachnutzung aufbereitete Lehrkonzepte und -materialien. Entlang der inhaltlichen Ausrichtung von BiProfessional widmen sich die 23 Beiträge kritischer Praxisreflexion, Forschendem Lernen, fachdidaktischer Professionalisierung unter Berücksichtigung sozialer Ungleichheit und Inklusion sowie einer inklusionssensiblen Lehrkräftebildung. Als Querschnittsthema wurde zudem in vielen Konzepten die phasenübergreifende Ausgestaltung der Lehrkräftebildung berücksichtigt.

Im Sinne einer multiparadigmatischen Lehrer*innenbildung gibt das Themenheft einen besonderen Einblick in die Vielfalt der Teilmaßnahmen sowie jeweiligen Zugänge zu Forschung und Lehre und lädt zum Nacherfinden der Ansätze ein.

Link zum Themenheft

Gesendet von Julia Schweitzer in Allgemein

Programm der Materialwerkstätten im WiSe 2022/23

Veröffentlicht am 19. Oktober 2022
Wortmarke Materialwerkstätten

Alle Lehrende sind herzlich eingeladen, an den Materialwerkstätten im Wintersemester 2022/23 teilzunehmen. Sie erhalten so einen konkreten Einblick in die Lehrpraxis von Kolleg*innen und können diese dank des handlungs- und zeitentlasteten Reflexionsraums z. B. mit Ihren Vorstellungen von Lehre in Verbindung setzen. Besonders spannend ist unserer Erfahrung nach auch ein Blick über den Tellerrand des eigenes Faches.

Los geht es am 03.11.2022 (10-12 h via Zoom) mit Materialien aus einer digitalen Fortbildung für Sozialarbeiter*innen zum Thema Antisemitismus, die Nathalie Jacobsen, Felizitas Raith und Pauline Holz von der Gedenkstätte Dachhau gemeinsam mit Marc Grimm, Anne Rethmann und Saskia Müller von der Uni Bielefeld einbringen und diskutieren möchten.

Alle weiteren Termine und Themen finden sich im Gesamtprogramm.

Alle Materialgeber*innen freuen sich auf Feedback und anregende Diskussionen zum Weiterdenken.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin kurz formlos per E-Mail via materialwerkstatt@uni-bielefeld.de an. So können wir Ihnen die Zoom-Zugangsdaten und das Material im Vorfeld zukommen lassen.

Was sind Materialwerkstätten?

In diesen interdisziplinär und multiparadigmatisch geprägten Sitzungen diskutieren Kolleg*innen anhand von konkretem Material gemeinsam über Lehre in der Lehrer*innenbildung und entwickeln die Lehrmaterialien weiter. Das Format der physischen Materialwerkstätten bietet den Anlass zu einer systematischen Reflexion über Lehre, die im universitären Alltag bisher kaum einen Raum findet. In den Materialwerkstätten kommen Lehrende der unterschiedlichsten Fächer der (Bielefelder) Lehrer*innenbildung zusammen. Die Sitzungen tragen so zur interdisziplinären Vernetzung bei. In der konkreten Interaktion werden die unterschiedlichsten Lehrvorstellungen in der multiparadigmatischen Lehrer*innenbildung deutlich, wodurch Wissenstransfer im Sinne der Perspektivenvielfalt ermöglicht wird.

Weiterführende Informationen zum Konzept inkl. eines Erläuterungsvideos

Das Materialwerkstatt-Team: Dr. Carolin Dempki, Prof. Dr. Martin Heinrich, Julia Schweitzer, Dr. Lilian Streblow

Gesendet von Julia Schweitzer in Materialwerkstatt

NEU: Ein Thema, zwei Formate - Gemeinsamer Call for Participation von der Materialwerkstatt und dem BiSEd-Kolloquium

Veröffentlicht am 6. Juli 2022
Ab dem WiSe 2022/23 wird in den Materialwerkstätten und dem BiSEd-Kolloquium neben Terminen für ganz unterschiedliche Themen semesterweise ein Thema besonders in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Gleichzeitig besteht hierüber zukünftig eine Verknüpfung der beiden Formate.

An zwei aufeinanderfolgenden Terminen wird eine themenbezogene Auseinandersetzung sowohl im BiSEd-Kolloquium als auch in der Materialwerkstatt umgesetzt: Während im Kolloquium die Forschung zu dem jeweiligen Thema im Fokus steht und ein Vortrag oder mehrere (inter-)disziplinäre Einblicke bietet/bieten, konzentriert sich die Materialwerkstatt auf die Lehre in der Lehrer*innenbildung zu diesem Thema und diskutiert hochschuldidaktische Materialien und Seminarkonzepte.

Das Schwerpunktthema im kommenden Wintersemester lautet: „Sprachsensibilität, Mehrsprachigkeit, Sprache im Fach resp. sprachsensibler Fachunterricht“.

Es wird an folgenden Terminen unter Forschungsgesichtspunkten im BiSEd-Kolloquium behandelt:

  • Donnerstag, 01.12.22 (12-14h)
  • Donnerstag, 19.01.23 (12-14h)

Am jeweiligen Folgetag findet eine Materialwerkstatt zu diesem Thema statt. Diese konzentriert sich in der Diskussion von hochschuldidaktischen Materialien auf die Hochschullehre zu dieser Thematik. Die Termine der Materialwerkstatt-Blöcke sind:

  • Freitag, 02.12.22 (10-14h)
  • Freitag, 20.01.23 (10-14h)

Es wurde nun der gemeinsame Call for Participation des BiSEd-Kolloquiums und der Materialwerkstatt veröffentlicht.

Er richtet sich an Forschende und Lehrende in der Lehrer*innenbildung, die zu dem Themenkomplex Mehrsprachigkeit, DaZ/DaF und/oder Sprachsensibilität, sprachsensibler Fachunterricht forschen und/oder lehren. Außerdem enthält der Call weitere Informationen zu den jeweiligen Formaten und deren Verknüpfung.

Die Veranstaltungsteams freuen sich auf Einreichungen bis zum 15.08.2022.

Das Veranstaltungsteam des BiSEd-Kolloquiums:

Saskia Bender, Carolin Dempki & Nils Ukley

Das Veranstaltungsteam der Materialwerkstatt:

Carolin Dempki, Martin Heinrich, Julia Schweitzer & Lilian Streblow


Gesendet von Julia Schweitzer in Materialwerkstatt

Tag Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die mit dem Tag [lehre] versehenen Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
   
       
Heute